Lewejohann im ersten Spiel verletzt

Rene Lewejohann
Rene Lewejohann
Foto: FUNKE Foto Services / Olaf Ziegler
Was wir bereits wissen
Im ersten Vorbereitungsspiel kam der DSC Wanne-Eickel gegen SF Stuckenbusch nicht über ein 2:2 hinaus und beklagte zudem die Verletzung von René Lewejohann.

DSC Wanne-Eickel -
SF Stuckenbusch 2:2

Tore: 1:0 (6.) Lewejohann, 1:1 (50.) Bockhoff, 1:2 (80.) Özkaya, 2:2 (86.) Aydin.

DSC: Johns (46. Cleves) - Rathmann (46. Lang), Melcher, Baum, Rios-Pfannenschmidt - Sommer, Niedzicki - Nour, Nikolay (66. Scholtysik), Aydin - Lewejohann (37. Yaylacik).

Das Ergebnis gegen einen spielstarken Landesligisten war für DSC-Trainer Martin Stroetzel zweitrangig. Denn überschattet wurde das erste Testspiel der Schwarz-Gelben von der Verletzung des Winterneuzugangs René Lewejohann.

Überraschend hatte der Mittelstürmer am Sonntag in der Startformation gestanden, nachdem er seinen aufsteigenden Fitnesszustand in den letzten Trainingseinheiten nachgewiesen hatte. Und bereits nach fünf Minuten traf Lewejohann auch, mit einem artistischen Heber nach guter Vorarbeit des zweiten Neuzugangs Peter Rios-Pfannenschmidt, der über 90 Minuten hinten links verteidigte und auch das Spiel nach vorne ankurbelte.

Für Lewejohann war die Partie dagegen nach etwas mehr als einer halben Stunde beendet. Der bullig Stürmer war unglücklich auf den Boden geprallt und hatte sich die Schulter ausgerenkt. Wie schwer die Verletzung ist, muss eine MRT ergeben.

Im ersten Test musste der DSC einem 1:2-Rückstand nachlaufen, ehe Tugrul Aydin kurz vor Schluss den Ausgleich erzielte.