Holthausen reist zum Verfolger

Nach dem Unentschieden gegen SF Habinghorst muss der Spitzenreiter der Kreisliga B1, der RSV Holthausen, am morgigen Sonntag beim Tabellendritten Arminia Ickern antreten. Die Gastgeber könnten mit einem Sieg bis auf einen Punkt an die Elf von Bagdad Ballout heranrücken. Ein richtungsweisendes Spiel steht auch für die DJK Falkenhorst II auf dem Plan. Durch einen Erfolg beim SV Dingen könnte sich der Tabellenletzte im Abstiegskampf zurückmelden und den Rückstand auf die Castroper auf zwei Punkte verkürzen. Tief im Abstiegssumpf steckt auch der SC Pantringshof. Die Elf von Jörg Murawa erwartet den FC Frohlinde II.

In Gruppe 2 will Tabellenführer SV Holsterhausen nach der ersten Saisonniederlage wieder in die Spur kommen. Zuhause gegen den SC Constantin II ist das Team von Andreas Meise klarer Favorit. Im Kampf um Platz zwei, der für ein mögliches Relegationsspiel reicht, hat derzeit der RSV Wanne die Nase vorn. Morgen muss „Raspo“ bei RW Türkspor antreten. Beim abstiegsbedrohten Team von ETuS Wanne hat Coach Marcel Sinatsch unter der Woche sein Amt niederlegt. Wie das Team auf seinen Rücktritt reagiert, zeigt sich im Spiel bei BW Baukau. Gastgeber SC Röhlinghausen geht auf Grund der Tabellensituation als klarer Favorit ins Derby gegen den Stadtteil-Rivalen SVR. In den übrigen Spielen geht es mehr ums Prestige als um die Tabellenposition.