Herne r TC erhält den Zuschlag

In heimischer Halle greifen Quenice Davis (am Ball), Erica Barnes (r.)  und ihre HTC-Kolleginnen im März zum deutschen Pokal.
In heimischer Halle greifen Quenice Davis (am Ball), Erica Barnes (r.) und ihre HTC-Kolleginnen im März zum deutschen Pokal.
Foto: Haenisch / Funke Foto Services

Die freudige Nachricht kam am frühen Freitagnachmittag: Der Herner TC hatte mit seiner Bewerbung Erfolg und wird am 21. und 22. März das TOP-4-Turnier ausrichten, in dem der deutsche Pokalsieger 2015 ermittelt wird.

„Eine dreiköpfige Auswahlkommission der DBBL, die die beiden vorliegenden Bewerbungen aus Herne und Wasserburg geprüft hat, traf diese Entscheidung einstimmig. Beide Teams haben eine qualitativ hochwertige und aussagekräftige Bewerbung eingereicht, der Premierencharakter hat aber dann letztendlich den Ausschlag für die Vergabe an Herne ausgemacht. Räumliche Aspekte sowie das 30-jährige Jubiläum der Basketballabteilung runden die Vergabeentscheidung der Kommission ab“, wird Geschäftsführer Achim Barbknecht auf der DBBL-Homepage zitiert.

Insgesamt vier Partien werden an diesem Wochenende in der MCG-Arena ausgetragen. Am Samstag stehen die beiden Halbfinals auf dem Plan, am Sonntag dann das Spiel um Platz drei und das Finale.