HCW startet mit zwei Nachbarschaftsduellen

Tim Bauer (rechts) startet mit dem HC Westfalia Herne in Recklinghausen.
Tim Bauer (rechts) startet mit dem HC Westfalia Herne in Recklinghausen.
Foto: FUNKE Foto Services

Nach der Trennung von Jens Körner (wir berichteten) bereitet der bisherige spielende Co-Trainer Tim Bauer die erste Mannschaft des HC Westfalia Herne auf ihre zweite Verbandsligasaison vor. Neben seiner Funktion als Chefcoach wird Bauer aber auch weiterhin als Spieler auflaufen.

Zum Auftakt der Saison 2015/16 stehen für die Strünkeder gleich zwei Nachbarschaftsduellelle auf dem Programm. Am 5./6. September fährt der HCW zur HSG Vest Recklinghausen, am 12. September empfangen die Herner in der heimischen Westringhalle den SV Teutonia Riemke.

Eine Woche darauf geht es dann zur HSG Hohenlimburg, die wie der TuS Bommern den Aufstieg aus der Landesliga schaffte.

Ebenfalls in die Verbandsligastaffel 2 eingruppiert wurde der ASV Senden aus dem Münsterland. Zum Oberligaabsteiger müssen die Herner erst am 8. Spieltag. Die Hinrunde endet am 19. Dezember, das Saisonfinale findet am 23. April statt.