Geduttis rettet BW Börnigs 1:0 bei der SG Herne 70

Herne 70 - BW Börnig0:1
Aufgrund einer tollen ersten Halbzeit, in der die Gäste eine höhere Führung verpassten, ging der Sieg für Börnig in Ordnung. Garant für den Auswärts-Dreier war neben Schütze Yasin Köklüoglu Aushilfskeeper Patrick Geduttis, der unter anderem einen Strafstoß entschärfte. Börnig trennt noch ein Zähler vom rettenden Ufer.


Habinghorst - A. Holsterhausen3:3
Mit dem Remis in Habinghorst hält sich Arminia noch in Sicherheit. Das Polster vor der Abstiegszone ist jedoch auf ein Minimum zusammengeschmolzen. Karic, Wilms und Gojowczyk trafen, Julian Schmidt vergab kurz vor Schluss die dicke Siegchance. „Da war mehr drin“, konstatierte Trainer Michael Trampel.


DSC Wanne-E. II - Ickern/Gencl.1:2
Die Wanner verstolperten gegen die Spielgemeinschaft aus Castrop beste Gelegenheiten und durften sich am Ende nicht über die Heimpleite beschweren. „Ziemlich bitter“, fand Trainer Axel Pohlke das 1:2. „Eigentlich hätte wir das Spiel gewinnen müssen.“ Kurios gestaltete sich das Finale, als der Unparteiische den DSC-Ausgleichstreffer aus dem Gewühl heraus nicht anerkannte, sondern einfach das Spiel abpfiff.
SF Wanne - VfB Börnig2:1
Das Vorhaben der Sportfreunde, dass der letzte Auftritt der Vereinsgeschichte auf Asche erfolgreich in die Geschichtsbücher einging, glückte. Börnig war zwar besser, ging durch Fabian Macuga auch verdient in Führung. Robin Lutz und Joker Dennis Kruckow jedoch rissen das Ruder nach der Pause noch herum.


DJK Falkenhorst - SCW Herne II4:4
Für den SCW lief beinahe alles auf, was in Strünkede Rang und Namen hat. Und das Schlusslicht legte furios los, führte mit 3:0 - eigentlich zu knapp. Falkenhorst aber gab nicht auf, bog die Partie um und kassierte erst in der Nachspielzeit den 4:4-Endstand. Die DJK ist damit gerettet, Westfalia bleibt Letzter.


SuS Merklinde - SC Constantin4:1
Nach lange ausgeglichener Begegnung musste sich Constantin dem Tabellendritten noch klar geschlagen geben. Die entscheidenden Gegentore fielen allerdings erst in den letzten Spielminuten.


SG Castrop - BV Herne-Süd II0:3
Mit dem deutlichen Auswärtssieg in Castrop brachte der BV Herne-Süd II vorzeitig den Klassenerhalt unter Dach und Fach.