Fußballkreis bildet Trainer und Betreuer weiter

Trainingsmöglichkeiten für den Fußball-Nachwuchs zeigen die Kurzschulungen auf.
Trainingsmöglichkeiten für den Fußball-Nachwuchs zeigen die Kurzschulungen auf.
Foto: Archiv, Ralf Rottmann
Was wir bereits wissen
Der Fußballkreis Herne bietet zusammen mit FLVW und DFB wieder zwei Schulungen für Trainer und Betreuer von Juniorinnen- und Juniorenmannschaften an.

Hierfür werden wie in jedem Jahr die zum großen Teil spielfreien Samstage im November genutzt. Mit den Kurzschulungen soll die Qualität der Trainingsarbeit an der Basis verbessert werden.

Die erste Schulung findet am 12. November statt. Hierbei werden den Teilnehmern in Theorie und Praxis Trainingsmöglichkeiten für den Bereich C- und D-Junioren vorgestellt. Am 19. November geht es um den Bereich der E-Junioren bis Minikicker. Hier werden, ebenfalls in Theorie und Praxis, kleine Trainingsspiele für den genannten Altersbereich vorgestellt.

Die Kurzschulungen finden jeweils in der Zeit zwischen 8 und 12.30 Uhr in der Sporthalle der Erich-Fried-Schule an der Grabenstraße, Herne-Holsterhausen, statt. Die Schulungszeiten werden Trainern mit einer C-Lizenz bei einer Lizenzverlängerung angerechnet.

Auch Trainerinnen und Trainer, die sich bisher noch nicht über ihren Verein für die Schulungen angemeldet haben, können noch an den Schulungen teilnehmen. Dafür sollte dann eine kurze Anmeldung beim Koordinator Qualifikation und Lehrarbeit Frank Gunske erfolgen, unter der E-Mailadresse f.gunske@gmx.de