Firtinaspor fährt als Favorit nach Ickern

Die neuerlichen Patzer der Verfolgergruppe konnte Firtinaspor Wanne an der Tabellenspitze der Kreisliga A am letzten Wochenende nutzen und sich weiter von ihr absetzen. Morgen nun muss die Zorel-Elf zur Spielgemeinschaft Eintracht Ickern/Yeni Genclik (10.) – eine Aufgabe, die zu lösen sein sollte. Aber auch SuS Merklinde, mittlerweile bereits sechs Punkte hinter den Firtinen auf Platz zwei, geht im Horststadion beim Tabellenzwölften Arminia Holsterhausen als Favorit auf den Platz. (12.). Beide Partien wie auch alle übrigen Spiele werden um 15 Uhr angepfiffen.

Bereits abgefahren scheint hingegen der Meisterschaftszug für den FC Marokko, den man an der Emscherstraße in der Winterpause durchaus noch auf dem Zettel hatte. Aber der Tabellendritte lässt zu viele Punkte liegen und darf sich bei nun schon neun Zählern Abstand kaum noch Hoffnung machen. Gegen den DSC Wanne-Eickel II hat man bereits im Hinspiel (1:2) alt ausgesehen, da sinnt man zumindest nach Revanche am Jürgenshof.

Die Zweite der Wanner wiederum muss sich inzwischen wieder etwas mehr strecken im Tabellenkeller, denn die SCW-Reserve (15.) hat mit sieben Punkten aus den letzten drei Spielen punktemäßig aufschließen können. Morgen treffen die Cimsits & Co. auf die zweite Mannschaft des BV Herne-Süd und setzen dort nunmehr zum Überholmanöver an. Schlusslicht BW Börnig spielt gegen den SC Constantin. Außerdem stehen sich gegenüber: VFB Habinghorst und SG Herne 70, SF Wanne und DJK Falkenhorst sowie VfB Börnig und SG Castrop.

EURE FAVORITEN IN DIESER STUNDE