Falkenhorsterinnen verlieren das Gipfeltreffen beim Verfolger

Foto: WAZ FotoPool
Rückschlag für die Falkenhorster Damen: Nach 18 Siegen verloren sie ausgerechnet die Partie beim Verfolger SSV Buer mit 1:2.

SSV Buer 07/28 -
DJK Falkenhorst Herne 2:1

Tore: 1:0 (40.), 2:0 (42.), 2:1 (60.) Otto.

DJK: Le. Koch; C. Lorent, Müller, Kirsch, N. Niestroj, Balkenhol, K. Lorent (46. Schneider), Otto, V. Niestroj, Li. Koch, Stemmer.

Mit einer bitteren Schlappe im Gepäck kehrten die DJK-Damen vom Spitzenspiel der Bezirksliga am Ostermontag zurück. Die Elf von Trainer Peter Meller verlor beim SSV Buer mit 1:2, was gleichzeitig die erste Saisonniederlage bedeutete - nach zuvor 18 Siegen am Stück.

Offenbar nicht auf den Punkt konzentriert, gelang es den Hernerinnen nicht wie erhofft, dem Spiel beim Verfolger Nummer eins ihren Stempel aufzudrücken. Als Buer kurz vor dem Seitenwechsel mit einem Doppelschlag 2:0 in Führung gehen konnte, wurde es für die Gäste ganz schwer.

Dennoch, Falkenhorst versuchte alles, drehte in der zweiten Halbzeit auf und rannte vehement an. Buer aber verteidigte geschickt, schlug die Bälle immer wieder weit weg und die DJK musste immer wieder neu aufbauen. Nach dem Anschlusstor durch Monika Otto (60.) mobilisierten die Meller-Mädels noch einmal alle Reserven, Buer aber brachte den Vorsprung ins Ziel.

So musste die DJK erstmals in dieser Saison als Verlierer vom Platz gehen. Zwar führt man trotzdem die Tabelle weiter an, bei einem Spiel weniger hat Buer aber nun die etwas besseren Karten im Aufstiegsrennen. Es bleibt daher die Hoffnung auf das Rückspiel in Horsthausen.

Am 10. Mai gibt es dort bereits das Wiedersehen mit den SSV-Damen. Vermutlich hilft Falkenhorst da nur ein Revanchesieg. Und zwischendurch müssen weiter die Hausaufgaben gemacht werden, als nächstes am kommenden Sonntag im Heimspiel gegen den Tabellenneunten FC Marl.

EURE FAVORITEN IN DIESER STUNDE