Falkenhorst als Titelverteidiger

Die Frauen der DJK Falkenhorst Herne gehen als Titelverteidigerinnen in die Hallenstadtmeisterschaft.
Die Frauen der DJK Falkenhorst Herne gehen als Titelverteidigerinnen in die Hallenstadtmeisterschaft.
Foto: WAZ FotoPool

Zum dritten Mal lädt der Fußballkreis Herne zum Duwe-Hallenkreispokal der Frauen ein. Am kommenden Sonntag, 1. Februar, kämpfen 13 Frauenteams ab 10.30 Uhr um den Titel des Hallenkreismeisters. Gespielt wird in Wanne-Süd, in der Sporthalle „Im Sportpark“. Ausrichter ist der SV Wanne 11.

Für Spannung ist gesorgt, schon in der Vorrunde. In der Gruppe A dürften die Bezirksligisten SC Arminia Ickern und SV Fortuna Herne als Favoriten gelten. Allerdings darf sich auch die SpVgg Horsthausen als Spitzenreiter der Kreisliga A gute Chancen ausrechnen. Komplettiert wird die Gruppe A mit den Frauenteams der SG Herne 70 und des SV Wanne 1911.

Sieger im FLVW-Hallenpokal

In der Gruppe B treffen die drei Herner Kreisligisten BW Baukau, VfB Börnig und Spvg. Arminia Holsterhausen aufeinander. Vervollständigt wird die Gruppe durch die ebenfalls in der Kreisliga spielenden Mannschaft des SuS Merklinde aus Castrop-Rauxel.

In der Gruppe C gehen gleich drei Bezirksligisten an den Start. Angeführt wird das Feld vom Titelverteidiger DJK Falkenhorst. Weiter mit dabei sind die Spvg. BG Schwerin und Victoria Habinghorst. Als einziger Kreisligist geht SuS Pöppinghausen hier als Außenseiter ins Rennen.

Für die Zwischenrunde qualifizieren sich die jeweiligen Ersten und Zweiten der Gruppen, die beiden besten Dritten erreichen ebenfalls die Zwischenrunde. Ob Titelverteidiger DJK Falkenhorst, der im letztjährigen Finale mit 1:0 gegen Fortuna Herne gewann, erneut den Siegerpokal vom Kreisvorsitzenden Reinhold Spohn entgegen nehmen kann, wird gegen 18.45 Uhr feststehen. Der Sieger dieses Turniers spielt als Herner Stadtmeister bereits eine Woche später in Gelsenkirchen um den FLVW-Hallenpokal.

Im Turnier am Sonntag finden die neuen Hallenregeln nach dem Vorbild Futsal Anwendung. Allerdings wird noch nicht mit einem Futsal-Ball, sondern, wie im Vorjahr, mit einem entsprechenden Hallenball gespielt. Ausrichter der Hallenkreismeisterschaft ist in diesem Jahr der SV Wanne 1911. Für das leibliche Wohl der hoffentlich zahlreichen Zuschauer und Freunde des Frauenfußballs wird ausreichend gesorgt sein.