Es „rumpelt“ weiter am Herner Gysenberg

Jakub Rumpel (rechts) wird auch in der kommenden Saison für den Herner EV auf Torejagd gehen.
Jakub Rumpel (rechts) wird auch in der kommenden Saison für den Herner EV auf Torejagd gehen.
Foto: WAZ-FotoPool
Was wir bereits wissen
Topstürmer Jakub Rumpel verlängert seinen Vertrag beim HEV. Slowake freut sich auf seinenn neuen Sturmpartner Aaron McLeod.

Mit einer lang erwarteten und heiß ersehnten Personalie beglückte der Herner EV seine Fans noch kurz vor dem Wochenende. Wie der Eishockey-Oberligist am Freitagnachmittag bekannt gab, geht Publikumsliebling Jakub Rumpel auch in der nächsten Spielzeit für die Gysenberger auf Torejagd.

Für den 28-Jährigen wird es die dritte Saison im grün-weiß-roten Dress. Der Slowake war 2013 von den Frankfurter Löwen zum Gysenberg gekommen und nach seiner Debütsaison mit einer imponierenden Bilanz zum besten Spieler der Oberliga West gewählt worden.

In der letzten Spielzeit verließ den schnellen Angreifer jedoch das Glück. Verletzung reihte sich an Verletzung, nach einer Schultereckgelenksprengung war für ihn die Saison schon nach dem zweiten Endrundenspiel beendet. Unterm Strich standen schließlich nur 24 Einsätze, aber immerhin 26 Tore und 40 Vorlagen.

Viele Wochen trug Jakub Rumpel den Arm in der Schlinge, bis die schwere Verletzung endlich auskuriert und der Weg zur Vertragsverlängerung frei war. „Die Perspektive in dieser Mannschaft ist toll. Ich will wieder angreifen und zeigen, was ich kann“, meinte Rumpel nach geleisteter Unterschrift und freut sich besonders auf das Zusammenspiel mit seinem neuen Sturmpartner Aaron McLeod: „Er ist ein starker Stürmer. Wir werden eine sehr gute Mannschaft in der kommenden Saison haben.“