DSC weiter mit personellen Problemen

Wirklich gebessert hat sich die Lage beim DSC Wanne-Eickel noch nicht. Zusätzlich zu Verletzungen und Klausurenphasen für die studierenden Spieler sorgte in der vergangenen Woche die Grippewelle dafür, dass die Trainingsbeteiligung beim DSC sich nicht besserte. Im Gegenteil: „Wir sind eher noch dezimierter“, so Trainer Martin Stroetzel. So wird er am Sonntag im Testspiel beim Essener Landesligisten Spvg. Schonnebeck wieder auf viele Nachwuchs- und Ersatzspieler sowie auch auf Akteure der zweiten Mannschaft zurückgreifen.

Unter der Woche testete der DSC beim TuS 05 Marl-Sinsen (Landesliga) und verlor 0:2. Stroetzel war trotzdem nicht böse, sieht aber lediglich eine Ergebniskrise: „Durch die vielen Ausfälle ist klar, dass das Niveau zurzeit nicht ganz so hoch ist wie wenn wir komplett sind. Es ist aber nicht so, dass wir katastrophale Leistungen abliefern, wir hätten auch 6:2 gewinnen können.“ Seine Mannschaft habe jedoch etliche Hochkaräter vergeben. Am Sonntag kann der DSC also vor allem seine Abschlussfähigkeiten unter Beweis stellen. Anstoß in Schonnebeck ist um 15 Uhr (Friedhofstraße 17a, 45309 Essen.) Foto: Joachim haenisch