DSC-Ringer-Nachwuchs ist wieder da

Erstmals nach dreijähriger Abstinenz nahm der DSC Wanne-Eickel am Wochenende wieder mit Jugendlichen an den Bezirksmeisterschaften im griechisch-römischen Stil in Hohenlimburg teil – mit sehr gutem Erfolg. Alle drei DSC-Kämpfer standen erstmals bei Meisterschaften auf der Matte und konnten gleich über eine Medaille jubeln.

Nicht überraschend war das für Muhammed Dikaev, da in der B-Jugend bis 42 Kilogramm nur ein weiterer Kämpfer gemeldet hatte. Umso verbissener wurde auf der Matte gekämpft. Dikaevs Gegner war zwar routinierter. Dem DSC-Ringer war die Nervosität anfangs anzumerken, legte dann aber mit einem schönen Kopfhüftzug seinen Gegner auf die Schulter – der erste Titel für Wanne-Eickel war perfekt.

Deutlich mehr Konkurrenz hatte Adem Yilmaz in der D-Jugend bis 38 Kilogramm: Sieben Kämpfer bewarben sich um den Titel. Mit ein wenig Losglück und zwei überzeugenden Siegen qualifizierte er sich fürs Finale, wo er trotz starker Gegenwehr unterlag.

Ebenfalls Silber gewann Alptug Yanik in der D-Jugend bis 54 Kilogramm. Im Dreierfeld bedeuteten ein Sieg und eine Niederlage Platz zwei, was das überaus erfolgreiche Wochenende für die kleine DSC-Mannschaft komplettierte.