Dragons ohne Punktverlust in der Endrunde

Die erste Qualifikationsrunde auf Kreisebene war für die A-Jugendhandballer des HC Westfalia Dragons auf der ganzen Linie erfolgreich. Ohne einen Punktverlust wurden die Dragons Gruppensieger und stehen dadurch mit dem Zweitplatzierten TuS Hattingen am kommenden Wochenende in der Endrunde. Das große Selbstvertrauen der Mannschaft bekam zunächst die Zweitvertretung des FC Schalke 04 mit 24:8 zu spüren. Gegen das Team des Ausrichters HSG Rauxel-Schwerin brauchte Westfalia etwas mehr Zeit, um auf Touren zu kommen. Nach der mäßigen 8:5-Pausenführung hieß es am Ende aufgrund der klar besseren Spielanlage 23:12.

Damit war schon vor dem letzten Spiel gegen den Favoriten aus Hattingen die Qualifikation für die Endrunde erreicht. Auch in diesem Spiel bewies der HCW seinen Siegeswillen, gewann am Ende souverän und etwas überraschend deutlich mit 20:15. Am kommenden Wochenende sind die Hattinger Gastgeber bei den Endrundenspielen zur Bezirksqualifikation, in der die Herner trotz stärkerer Konkurrenz ebenfalls eine gute Rolle spielen wollen.

EURE FAVORITEN IN DIESER STUNDE