Beier bezwingt wieder den Rennsteig

Rudolf Beier war wieder am Rennsteig unterwegs.
Rudolf Beier war wieder am Rennsteig unterwegs.
Foto: WAZ FotoPool

Seit 2009 startet Rudolf Beier regelmäßig am Rennsteig, seiner große Liebe. Mit inzwischen 76 Jahren nahm der Herner dort nun erstmals am Marathon teil.

Ein Marathon hat normalerweise 42,195 Kilometer, doch am Rennsteig sind es 43,5 Kilometer, und die haben es mit einer Höhendifferenz von 1403 Metern in sich. Um für die Strecke gerüstet zu sein, hat Rudolf Beier sein eigenes Rezept: „Der Rennsteig-Zaubertrank ist Haferschleim mit Fruchtgeschmack.“

Unterwegs hatten die Marathonis mit Wind und Wetter, zwei unberechenbare Größen im Thüringer Wald, zu kämpfen. Auch die wechselnde Bodenbeschaffenheit und das schwierige Streckenprofil, das nur trainierte Beine durchhalten können, stellte die Athleten vor eine große Herausforderung. All dies macht diesen Marathon zu einem Wettkampf für Unerschrockene, die gewillt sind, sich bis an die Grenze ihrer körperlichen Belastbarkeit zu verausgaben.

Von 2728 Teilnehmern erreichten 2704 Teilnehmer das Ziel, davon 2150 Männer und 554 Frauen. Mit einer Zeit von 06:45:36 Stunden belegte Beier Rang 2120 in der Gesamtwertung und in der Altersklasse 75 Platz den 12. Platz.