Bei 6:0-Führung des BV Süd gehen die Lichter aus

Alessandro Martelli und der BV Süd testen am Sonntag gegen einen Essener Landesligisten.
Alessandro Martelli und der BV Süd testen am Sonntag gegen einen Essener Landesligisten.
Foto: FUNKE Foto Services

Am letzten Wochenende fielen die ersten geplanten Vorbereitungsspiele der Bezirksligisten BV Herne-Süd, SpVgg Horsthausen und SV Fortuna Herne noch aus, an diesem Sonntag jedoch soll der Ball wieder rollen. Alle Mannschaften testen auf eigener Anlage und sind vorab guter Dinge, dass die Witterungsbedingungen diesmal passen.

Der BV Herne-Süd hatte bereits am Donnerstag zu einer Testpartie ausgeholt. Die Meier-Elf führte dort nach 45 Minuten gegen Preußen Hochlarmark bereits mit 6:0, da gab plötzlich das Flutlicht den Geist auf und sorgte somit für ein vorzeitiges Ende. Die Eindrücke bis dahin waren aber zufriedenstellen. „Das war eine eindeutige Sache“, fasste Trainer Jürgen Meier die erste Spielhälfte zusammen. „Ein permanentes Spiel auf ein Tor.“ Benjamin Reinholdt (2), Semih Mizrak (2), Maik Wandt und Lennart Leipski machten das halbe Dutzend Tore voll. Gegen das Essener Landesliga-Team des SV Burgaltendorf (So., 14.30 Uhr, Bergstraße) hofft man nun jedoch auf die volle Ration Testspiel. Meier: „Nach drei Wochen Vorbereitung wollen die Jungs ja auch endlich mal spielen.“

Ähnlich sieht man das auch beim Ligakonkurrenten SpVgg Horsthausen. „Es wäre schon wichtig, wenn wir jetzt mal ein Spiel haben“, meint auch Marc Gerresheim in Anbetracht der nahenden Saisonfortsetzung. „Schließlich geht es in drei Wochen schon weiter.“ Seine Jungs kickten unter der Woche schon mal locker gegen die eigene Reserve, morgen (15 Uhr, Horsthauser Straße) wartet nun der Test gegen A-Ligist Sportfreunde Wanne. Fortuna Herne schließlich tritt fast zeitgleich „auswärts“ auf dem Nebenplatz bei RW Türkspor an (14.30 Uhr).

Die nächsten Vorbereitungsspiele der Mannschaften lassen im Anschluss nicht lange auf sich warten. Die Süder kicken schon am Dienstag (19 Uhr) zu Hause gegen Bezirksligist SpVg. Herten, während die Fortunen um 19.30 Uhr an der Castroper Brandheide beim FC Frohlinde, ebenfalls Bezirksligist, antreten. Horsthausen ist dann am Donnerstag (19 Uhr) nebenan zu Gast bei A-Ligist DJK Falkenhorst.

EURE FAVORITEN IN DIESER STUNDE