BC Westfalia Herne holt in Castrop drei Titel in den Doppelkonkurrenzen

Frieda Sandberg, Michaela Joswig und Matthias Joswig vom BC Westfalia Herne triumphierten in der Nachbarstadt: Bei den Offenen Badminton-Stadtmeisterschaften in Castrop-Rauxel sicherten sich die Herner drei Doppeltitel.

Michaela Joswig und Frieda Sandberg überzeugten in der B-Konkurrenz des Damendoppels und setzten sich im Finale mit 21:13 und 21:16 über Susanne Rosenberger und Kirsten Wever vom TB Rauxel durch. Den dritten Platz belegten Elena Papencort und Christa Meyer-Drabat ebenfalls vom TB Rauxel.

Neue Partner für Matthias Joswig

Matthias Joswig stand zum ersten Mal mit Robert Le vom Turnerbund Osterfeld auf dem Feld und feierte mit seinem neuen Partner im Herrendoppel C mit 19:21, 21:5 und 21:18 gleich einen Finalerfolg. Joswig verteidigte damit seinen Titel in Castrop-Rauxel, den er im Vorjahr mit Michael Herzig geholt hatte. Ebenfalls auf dem Treppchen standen Daniela Joswig und Carsten Deisel im Mixed A, die am Ende einen tollen dritten Platz belegten.

Im Mixed C sicherte sich Matthias Joswig noch den Vizetitel. Mit der erst 15-jährigen Lea Kurz vom Turnerbund Osterfeld verlor er nur das Finale gegen Anne Lauber und Robert Le aus Osterfeld. Auch hier spielen beide zum ersten Mal zusammen ein Turnier. Für Joswig war auch dieses Mixed eine Premiere. Lea Kurz sprang erst kurz vor Turnierbeginn für Joswigs Ehefrau Claudia ein, die sich verletzt hatte.

Carsten Deisel und Frank Gorisch belegen im Herrendoppel A den fünften Platz, ebenso wie das Doppel Stefan Behm und Jan Milewski in der B-Konkurrenz. Weitere fünfte Plätze holten Jessy Orosa-Mariano und Alexander Wizniuk im Mixed C und Alexander Wizniuk und Matteo Sauer im Herrendoppel C.

Frieda Sandberg und Jan Mileski (Mixed B) und Michaela Joswig und Frank Gorisch (Mixed A) verpassten bei den Stadtmeisterschaften den Sprung unter die letzten Acht.