Das aktuelle Wetter NRW 15°C
Herne Wanne-Eickel

"Wir wollen jedes Spiel gewinnen"

01.02.2008 | 20:36 Uhr

Klare Ansage von HEV-Manager Shannon McNevan vor der Partie gegen das Bietigheim-Stuttgarter Kooperationsteam. Aufstieg des Regionalliga-Vizemeisters aus Baden-Württemberg nur theoretisch möglich

EISHOCKEY AUFSTIEGSRUNDE ZUR OBERLIGA Ganz gleich, wie das morgige Heimspiel (Beginn 18.30 Uhr) gegen den SC Bietigheim-Bissingen 1b ausgeht - der bis auf Kapitän Mark Jablonski komplette Herner EV wird die Oberliga-Aufstiegsrunde auch nach dem Karnevalswochenende anführen. Den Zusatz "ungeschlagen" will man sich jedoch am Gysenberg ebenfalls so lange wie möglich auf die Vereinsfahne schreiben.

"An der Zielsetzung hat sich nichts geändert. Wir wollen jedes Spiel gewinnen und die Runde als Tabellenerster abschließen." So jedenfalls lautet die klare Ansage des spielenden HEV-Managers Shannon McNevan vor der Begegnung mit der Bietigheim-Stuttgarter Kooperationsmannschaft, die die Regionalliga-Vorrunde nur knapp hinter dem ESV Hügelsheim beendete. Der baden-württembergische Vizemeister ist also keinesfalls zu unterschätzen, auch wenn in der Aufstiegsrunde bereits drei Niederlagen zu Buche stehen.

Routinier der Mannschaft ist der 36jährige deutsch-russische Verteidiger Vadim Finko, die Kontingentplätze besetzen der tschechische Keeper Dusan Strharsky und sein Landsmann im Sturm, Lukas Tenkac. Gefährlichster SCBB-Angreifer der letzten Wochen war der 20jährige Förderlizenzspieler Barry Allan Noe.

Die Aufstiegschancen des Teams von Trainer Danny Held sind allerdings gering. Da im ESBG-Bereich nur eine Mannschaft eines Vereins zugelassen ist, könnte die 1b der Bietigheimer nur für die Oberliga lizensiert werden, wenn der Erstvertretung des Zweitligisten gleichzeitig der ziemlich unwahrscheinliche Sprung in die DEL gelänge. ks


Kommentare
Aus dem Ressort
DSC Wanne-Eickel braucht gegen Holzwickede einen Sieg
Fußball
Seit 166 Tagen hat der DSC Wanne-Eickel kein Heimspiel gewonnen. Die Luft im Abstiegskampf wird dünner. Montag kommt Holzwickede, ein Sieg ist für die Mannschaft von Trainer Martin Stroetzel daher Pflicht. Der Sportliche Leite Jörg Kowalski verdeutlicht: „Wir brauchen eine Initialzündung!“
SC Westfalia Herne spielt beim erstarkten TuS Heven
Fußball
Das hat es noch nicht oft in dieser Saison gegeben: Der SC Westfalia Herne geht als Favorit ins Spiel. Die Mannschaft von Trainer Hans Bruch tritt am Ostermontag beim TuS Heven an. Anstoß auf dem Kunstrasenplatz am Haldenweg ist um 15 Uhr.
Firtinaspor Wanne sucht noch einen Torhüter
Fußball Bezirksliga
Die SpVgg Horsthausen kann mit einem Erfolg gegen den VfB Günnigfeld die Aufstiegsfeier des VfB verschieben. SV Fortuna Herne will seine kleine Erfolgsserie gegen den SC Weitmar 45 fortsetzen. Der BV Herne-Süd trifft auf Polizei SV Bochum
Eine fast aussichtslose Mission für den Herner TC
Basketball
Herner TC trifft im Playoff-Halbfinale beim TSV Wasserburg an. Die Gastgeberinnen sind klarer Favorit und feierten bereits drei Siege gegen den HTC in dieser Saison. Dennoch hat Wasserburgs Trainer Bastian Wernthaler großen Respekt vor Herne
Franko Pepe jubelt nur noch von draußen
Fußball-Landesliga
Aus dem Sodinger Interims-Spielertrainer Franko Pepe ist innerhalb von drei Jahren ein äußerst erfolgreicher Cheftrainer geworden. Für den SV Sodingen zahlt es sich aktuell aus, auf den Ex-Spieler gesetzt zu haben.
Umfrage
BVB und FCB im Finale - Wer holt in Berlin den Pokal?

BVB und FCB im Finale - Wer holt in Berlin den Pokal?

 
Fotos und Videos
TTC Ruhrstadt unterliegt Köln
Bildgalerie
2. Tischtennis-Bundesliga
Basketball
Bildgalerie
Fotostrecke
1. Bundesliga
Bildgalerie
Frauenbasketball
Klassenerhalt gesichert
Bildgalerie
Volleyball