Das aktuelle Wetter NRW 12°C
Herne Wanne-Eickel

"Wir wollen jedes Spiel gewinnen"

01.02.2008 | 20:36 Uhr

Klare Ansage von HEV-Manager Shannon McNevan vor der Partie gegen das Bietigheim-Stuttgarter Kooperationsteam. Aufstieg des Regionalliga-Vizemeisters aus Baden-Württemberg nur theoretisch möglich

EISHOCKEY AUFSTIEGSRUNDE ZUR OBERLIGA Ganz gleich, wie das morgige Heimspiel (Beginn 18.30 Uhr) gegen den SC Bietigheim-Bissingen 1b ausgeht - der bis auf Kapitän Mark Jablonski komplette Herner EV wird die Oberliga-Aufstiegsrunde auch nach dem Karnevalswochenende anführen. Den Zusatz "ungeschlagen" will man sich jedoch am Gysenberg ebenfalls so lange wie möglich auf die Vereinsfahne schreiben.

"An der Zielsetzung hat sich nichts geändert. Wir wollen jedes Spiel gewinnen und die Runde als Tabellenerster abschließen." So jedenfalls lautet die klare Ansage des spielenden HEV-Managers Shannon McNevan vor der Begegnung mit der Bietigheim-Stuttgarter Kooperationsmannschaft, die die Regionalliga-Vorrunde nur knapp hinter dem ESV Hügelsheim beendete. Der baden-württembergische Vizemeister ist also keinesfalls zu unterschätzen, auch wenn in der Aufstiegsrunde bereits drei Niederlagen zu Buche stehen.

Routinier der Mannschaft ist der 36jährige deutsch-russische Verteidiger Vadim Finko, die Kontingentplätze besetzen der tschechische Keeper Dusan Strharsky und sein Landsmann im Sturm, Lukas Tenkac. Gefährlichster SCBB-Angreifer der letzten Wochen war der 20jährige Förderlizenzspieler Barry Allan Noe.

Die Aufstiegschancen des Teams von Trainer Danny Held sind allerdings gering. Da im ESBG-Bereich nur eine Mannschaft eines Vereins zugelassen ist, könnte die 1b der Bietigheimer nur für die Oberliga lizensiert werden, wenn der Erstvertretung des Zweitligisten gleichzeitig der ziemlich unwahrscheinliche Sprung in die DEL gelänge. ks



Kommentare
Aus dem Ressort
Langes Wochenende für den TTC
Tischtennis 2. Bundesliga
Wenig aussagekräftig ist zurzeit die Tabelle der 2. TT-Bundesliga. So hat der Tabellenführer Passau mit 10:4 Punkten genau so viele Minuszähler wie der TTC Ruhrstadt Herne, der erst drei Partien absolviert hat und mit 2:4 Punkten auf dem vorletzten Platz liegt.
Ein schwerer Start für Interimscoach Frank Petrozza
Eishockey Oberliga
Der Herner EV ist an diesem Wochenende nur einmal im Einsatz, doch der ist von der besonderen Art. Am heutigen Freitag um 20 Uhr steht am Essener Westbahnhof das zweite Saisonduell mit den Moskitos an, die erst vor knapp drei Wochen am Gysenberg mit 6:1 die Oberhand behielten.
Punkte für Constantin und Geldstrafe für Ickern/Genclikspor
Fußball
Die Kreisspruchkammer (KSK) des Fußballkreises Herne hat den Abbruch des Spiels in der Kreisliga A am 12. Oktober zwischen dem SC Constantin Herne und SG Eintracht Ickern/Yeni Genclikspor verhandelt und ein Urteil gefällt.
Fortuna wirf den Favoriten raus
Fußball Kreispokal
Der Bezirksligist holt gegen Oberligist SC Westfalia Herne zweimal einen Rückstand auf und siegt mit 6:5 nach Elfmeterschießen.
HEV trennt sich von Carsten Plate
Eishockey
Der Herner EV hat seinen Trainer Carsten Plate mit sofortiger Wirkung beurlaubt. Wie der Eishockey-Oberligist mitteilte, wurde der 42-Jährige auch von seinen vertraglichen Pflichten als Assistent der Geschäftsführung der Gysenberghallen GmbH entbunden.
Umfrage
Dortmund in der Krise - Kann der BVB seine Saisonziele noch erreichen?

Dortmund in der Krise - Kann der BVB seine Saisonziele noch erreichen?

 
Fotos und Videos
Herner TC weiter erfolgreich
Bildgalerie
Damen-Basketball-Bundesli...
Hagel unterbrach die Vorrund am Sonntag nachmittag
Bildgalerie
Cranger Kirmes Cup 2014
Impressionen vom Cranger Kirmes Cup
Bildgalerie
Cranger Kirmes Cup 2014