Das aktuelle Wetter NRW 5°C
Herne Wanne-Eickel

"Wir wollen jedes Spiel gewinnen"

01.02.2008 | 20:36 Uhr

Klare Ansage von HEV-Manager Shannon McNevan vor der Partie gegen das Bietigheim-Stuttgarter Kooperationsteam. Aufstieg des Regionalliga-Vizemeisters aus Baden-Württemberg nur theoretisch möglich

EISHOCKEY AUFSTIEGSRUNDE ZUR OBERLIGA Ganz gleich, wie das morgige Heimspiel (Beginn 18.30 Uhr) gegen den SC Bietigheim-Bissingen 1b ausgeht - der bis auf Kapitän Mark Jablonski komplette Herner EV wird die Oberliga-Aufstiegsrunde auch nach dem Karnevalswochenende anführen. Den Zusatz "ungeschlagen" will man sich jedoch am Gysenberg ebenfalls so lange wie möglich auf die Vereinsfahne schreiben.

"An der Zielsetzung hat sich nichts geändert. Wir wollen jedes Spiel gewinnen und die Runde als Tabellenerster abschließen." So jedenfalls lautet die klare Ansage des spielenden HEV-Managers Shannon McNevan vor der Begegnung mit der Bietigheim-Stuttgarter Kooperationsmannschaft, die die Regionalliga-Vorrunde nur knapp hinter dem ESV Hügelsheim beendete. Der baden-württembergische Vizemeister ist also keinesfalls zu unterschätzen, auch wenn in der Aufstiegsrunde bereits drei Niederlagen zu Buche stehen.

Routinier der Mannschaft ist der 36jährige deutsch-russische Verteidiger Vadim Finko, die Kontingentplätze besetzen der tschechische Keeper Dusan Strharsky und sein Landsmann im Sturm, Lukas Tenkac. Gefährlichster SCBB-Angreifer der letzten Wochen war der 20jährige Förderlizenzspieler Barry Allan Noe.

Die Aufstiegschancen des Teams von Trainer Danny Held sind allerdings gering. Da im ESBG-Bereich nur eine Mannschaft eines Vereins zugelassen ist, könnte die 1b der Bietigheimer nur für die Oberliga lizensiert werden, wenn der Erstvertretung des Zweitligisten gleichzeitig der ziemlich unwahrscheinliche Sprung in die DEL gelänge. ks



Kommentare
Aus dem Ressort
RBH reißt Spiel aus dem Feuer
Basketball
Den größten Erfolg ihrer noch jungen Vereinsgeschichte feierten die Ruhrpott Baskets jetzt im WBV-Pokal. in einem ganz engen Spiel bezwangen die Landesliga-Damen den Regionalligisten Rhöndorfer TV mit 71:69 und zogen ins Viertelfinale ein.
Roland Gries holt DM-Titel im Einband
Billard
Deutscher Meister im Einband auf dem Turnier-Billardtisch wurde Roland Gries aus dem Bundesliga-team des BC Grün-Weiß Wanne. Der Routinier gewann in Bad Wildungen zunächst seine Vorrundengruppe und erreichte so das Halbfinale. Dort setzte er sich mit der besten Turnierleistung gegen Uwe Werner (SV...
HCW-Reserve müht sich ins Achtelfinale
Handball
HCW II: Ollesch, Hessling; Wolter (5), Lorenz (3), Werner, M. Scheunemann (5), Bölling, Lukic (15/9), P. Röhrle (1), N. Röhrle, Rademacher, Hildwein (2).
FdG-Damen bringen glatten Dreier aus dem Münsterland mit
Volleyball
Die Volleyballerinnen der SG FdG Herne kommen in der Regionalliga immer besser in Fahrt. In Lüdinghausen, wo sie zuvor noch nie gewonnen hatten, setzten sie sich klar mit 3:0 durch und ließen ihre Gastgeberinnen nur im zweiten Durchgang kurz am Satzgewinn schnuppern.
HTC-Damen verlieren an der Linie
Basketball
Das Verfolgerduell der Basketball-Bundesliga bot schon einen kleinen Vorgeschmack aufs Frühjahr, wenn die Play-Offs anstehen. Nach einem hektischen, über 40 Minuten heiß umkämpften Spiel behielten die Royals aus Saarlouis knapp die Oberhand über den Herner TC.
Umfrage
Sechs Tabellenplätze und fünf Punkte Rückstand: Ist der BVB im Spiel beim SC Paderborn nur Außenseiter?

Sechs Tabellenplätze und fünf Punkte Rückstand: Ist der BVB im Spiel beim SC Paderborn nur Außenseiter?

So haben unsere Leser abgestimmt

Warum nicht? Nach elf Spieltagen lügt die Tabelle nicht mehr.
19%
Die Chancen stehen fifty-fity.
29%
Paderborn? Alles andere als ein klarer BVB-Sieg wäre eine große Überraschung.
52%
910 abgegebene Stimmen
 
Fotos und Videos
Damen verlieren knapp
Bildgalerie
Basketball-Bundesliga
Herner TC weiter erfolgreich
Bildgalerie
Damen-Basketball-Bundesli...
Hagel unterbrach die Vorrund am Sonntag nachmittag
Bildgalerie
Cranger Kirmes Cup 2014