Das aktuelle Wetter NRW 3°C
Eishockey, Oberliga

Niklas Sundblad verlässt den HEV

03.12.2009 | 16:33 Uhr

Der Herner EV, wie er künftig wieder heißen soll, muss sich einen neuen Trainer suchen. Niklas Sundblad wechselt mit sofortiger Wirkung als Co-Trainer zu den Kölner Haien.

Der 36-jährige Schwede Niklas Sundblad hat seine Trainerlaufbahn vor gut einem Jahr in Herne begonnen. Er führte sein Team in der letzten Oberliga-Saison ins Playoff-Halbfinale, wo der HEV dem späteren Aufsteiger Hannover unterlag. Jetzt verlässt Sundblad den Verein nach 13 Siegen in 15 Saisonspielen als souveräner Tabellenführer. Beim Kooperationspartner Köln wird er an der Seite von Cheftrainer Bill Stewart in der DEL sicher noch einiges lernen können, um einmal selbst ein Großer seines Fachs zu werden.

Beim Herner EV, der den Beinamen "Ruhrpott Crusaders" abgelegt hat, ist derweil die Suche nach einem geeigneten Nachfolger angelaufen. Frühestens am kommenden Montag, so Pressesprecher Alexander Schwager, werde man eine Lösung präsentieren. Im Heimspiel gegen den EHC Klostersee wird am Freitag ab 20 Uhr im Sportparadies Gelsenkirchen HEV-Legende Guido Drongowski den Platz hinter der Bande einnehmen.

Sportredaktion



Kommentare
Aus dem Ressort
Platzderby in der Frauen-Bezirksliga
Frauenfußball
Nach dem großen Pokalcoup über SF Siegen stehen am Wochenende wieder Bezirksligaspiele auf dem Spielplan, alltäglich ist die Begegnung für die Falkenhorster dennoch nicht. Am Sonntag, 30. November, empfängt die Meller-Elf nämlich um 16.30 Uhr den Nachbarn SV Fortuna Herne zum Platzderby an der...
Falkenhorst schafft die Pokal-Sensation
Frauenfußball
Bezirksligist gegen Regionalligist, DJK Falkenhorst gegen SF Siegen – eigentlich eine klare Sache. Kurz vor Ablauf der regulären Spielzeit führte der Favorit noch mit 2:0 doch Falkenhorst bewies Kampfgeist und sorgte für eine Sensation.
RVE-Trainer mit Leistungen zufrieden
Rudern
Die eigene Leistung zu überprüfen und gegenüber der Konkurrenz einschätzen zu lernen – das waren die Hauptziele des Ruder-Langstreckentests auf dem Rhein-Herne-Kanal in Oberhausen, an dem fünf Junioren des Rudervereins Emscher (RVE) teilnahmen.
KSA-Angebot wurde kaum angenommen
Hallenfußball
Grätschverbot, sprungreduzierter Ball, Vier-Sekunden-Regel – der Hallenfußball wird ab diesem Winter schrittweise auf Futsal umgestellt, was einige Regeländerungen mit sich bringt. Die Vereine scheint das kaum zu interessieren, bei einer Regelschulung waren nur sieben von etwa 50 Vereinen anwesend.
Herner Talente schlagen sich prima
Tennis
Auch was die Nachwuchsarbeit anbelangt, bleibt Herne eine Topadresse im westfälischen Tennis. Das bestätigte sich jetzt wieder bei den vom TuS Ickern ausgerichteten 52. Jugend-Westfalenmeisterschaften, wo Herner Talente gleich in vier von zwölf Endspielen vertreten waren. Mit einem Titel und drei...
Umfrage
Jermaine Jones hat auf Twitter mit Horst Heldt abgerechnet. Peinliche Aktion oder berechtigte Kritik?

Jermaine Jones hat auf Twitter mit Horst Heldt abgerechnet. Peinliche Aktion oder berechtigte Kritik?

 
Fotos und Videos
Damen verlieren knapp
Bildgalerie
Basketball-Bundesliga
Herner TC weiter erfolgreich
Bildgalerie
Damen-Basketball-Bundesli...
Hagel unterbrach die Vorrund am Sonntag nachmittag
Bildgalerie
Cranger Kirmes Cup 2014