Das aktuelle Wetter NRW 17°C
Eishockey, Oberliga

Niklas Sundblad verlässt den HEV

03.12.2009 | 16:33 Uhr

Der Herner EV, wie er künftig wieder heißen soll, muss sich einen neuen Trainer suchen. Niklas Sundblad wechselt mit sofortiger Wirkung als Co-Trainer zu den Kölner Haien.

Der 36-jährige Schwede Niklas Sundblad hat seine Trainerlaufbahn vor gut einem Jahr in Herne begonnen. Er führte sein Team in der letzten Oberliga-Saison ins Playoff-Halbfinale, wo der HEV dem späteren Aufsteiger Hannover unterlag. Jetzt verlässt Sundblad den Verein nach 13 Siegen in 15 Saisonspielen als souveräner Tabellenführer. Beim Kooperationspartner Köln wird er an der Seite von Cheftrainer Bill Stewart in der DEL sicher noch einiges lernen können, um einmal selbst ein Großer seines Fachs zu werden.

Beim Herner EV, der den Beinamen "Ruhrpott Crusaders" abgelegt hat, ist derweil die Suche nach einem geeigneten Nachfolger angelaufen. Frühestens am kommenden Montag, so Pressesprecher Alexander Schwager, werde man eine Lösung präsentieren. Im Heimspiel gegen den EHC Klostersee wird am Freitag ab 20 Uhr im Sportparadies Gelsenkirchen HEV-Legende Guido Drongowski den Platz hinter der Bande einnehmen.

Sportredaktion



Kommentare
Aus dem Ressort
Niederlage in letzter Sekunde
A-Jugendfußball
Landesliga: SuS Kaiserau - SC Westfalia Herne 2:1. „Das war unfassbar bitter. Mit der allerletzten Aktion haben wir das Spiel verloren. Kämpferisch war die Leistung der Jungs in Ordnung. Dass zum Saisonstart spielerisch noch nicht alles läuft, ist klar“, war SCW-Coach Sascha Erbe mit dem Auftritt...
DSC trumpft im Derby groß auf
C-Jugendfußball
Landesliga: SC Westfalia Herne – VfB Waltrop 0:3 (0:2). „Das war nicht der Einstand, den wir uns erhofft hatten“, meinte Matthias Horn nach dem mutlosen Auftritt seiner Elf, die größtenteils aus Spielern der letztjährigen C2 bestand. Die Blau-Weißen ließen sich von der harten Gangart der Gäste...
TTC Ruhrstadt scheitert in der Vorrunde
Tischtennis Pokal
Außer Spesen nichts gewesen: Aufgrund des schlechteren Spielverhältnisses landete der TTC Ruhrstadt Herne im Vorrundenturnier um die Deutsche Pokalmeisterschaft im bayrischen Bad Königshofen nur auf Rang zwei und ist damit aus dem Wettbewerb ausgeschieden.
Ein Auftakt nach Maß
Tischtennis Verbandsliga
Sie gehören unterschiedlichen Gruppen an, haben aber das gleiche Ziel: Beide Herner Tischtennis-Verbandsligisten wollen sich in dieser Saison für die künftige NRW-Liga qualifizieren. Den ersten Schritt haben TTC Herne-Vöde wie DSC Wanne-Eickel nun geschafft.
DSC mit 1:1 gegen Marl-Hüls nicht zufrieden
Fußball Verbandsliga
Ein Unentschieden – damit wäre er nicht zufrieden, tönte Martin Stroetzel vor dem Spiel des DSC Wanne-Eickel gegen Marl-Hüls. Das Spiel endete 1:1 und Stroetzel war doch fast zufrieden. Nur mit dem Ergebnis nicht.
Umfrage
Wer soll Kapitän der Fußball-Nationalmannschaft werden?

Wer soll Kapitän der Fußball-Nationalmannschaft werden?

 
Fotos und Videos
Hagel unterbrach die Vorrund am Sonntag nachmittag
Bildgalerie
Cranger Kirmes Cup 2014
Impressionen vom Cranger Kirmes Cup
Bildgalerie
Cranger Kirmes Cup 2014
Leichtathletik
Bildgalerie
Fotostrecke
DFB-Elf gewinnt 4 : 0
Bildgalerie
Herne
Weitere Nachrichten aus dem Ressort