Das aktuelle Wetter NRW 7°C
Fußball-Westfalenliga

Ende offen

25.05.2012 | 16:38 Uhr
Ende offen

Offiziell endet die Westfalenligasaison am 3. Juni. Wer sich allerdings noch Hoffnungen macht, durch die Hintertür in die Oberliga Westfalen zu schlüpfen, sollte sich noch nicht auf die Abschlussfahrt nach „Malle“ einstimmen.

Denn die eventuell erforderlichen Relegationsspiele zwischen den Tabellensechsten und -siebten der beiden Westfalenligen werden erst angesetzt, nachdem die Aufstiegsspiele zur Regionalliga zwischen den NRW-Ligisten und den Verbandsligameistern (7. und 10. Juni) gelaufen sind.

Ein Kandidat für die Relegation ist auch noch der DSC Wanne-Eickel, der am Montag (15 Uhr) im Waldstadion Dortmund-Aplerbeck als Tabellenachter beim mit einem Punkt Rückstand direkten Verfolger ASC Dortmund antritt. Bei dieser Konstellation könnten die Schwarz-Gelben im Falle einer Niederlage aber endgültig den Saisonabschluss planen.

Auf die ganzen Rechenspielchen will sich Jürgen Wielert gar nicht einlassen. „Wir wollen unsere beiden letzten Spiele gewinnen, alles andere liegt nicht in unserer Hand“, betrachtet der DSC-Trainer die Sache realistisch.

Dass es eine ganz enge Kiste wird, davon ist Wielert überzeugt: „Als Trainer mit Erkenschwick war das gegen Aplerbeck immer ein heißer Kampf, aber wir haben die Spiele gewonnen.“ Kampf ist auch das Stichwort für die kommende Aufgabe, denn am letzten Sonntag musste der DSC diese Qualitäten beim 5:0 gegen eine harmlose Spielvereinigung Olpe nicht beweisen. Am Montag könnte Zouhair Allali wieder in der Startelf stehen; Jan Hendrik Schmidt hat seine Rotsperre zwar abgesessen, ist aber verletzt. Und wegen einer Oberschenkelverletzung wir auch Markus Krawietz pausieren müssen.

Uwe Ross

Kommentare
Funktionen
Lesen Sie auch
Aus dem Ressort
Erstes Erfolgserlebnis für DSC Wanne-Eickel
Fußball
Mit dem 3:2-Sieg über Bochum-Linden schloss Westfalenligist DSC Wanne-Eickel die Reihe seiner Testspiele erfolgreich ab.
Doppelschock in den letzten zwei Minuten
Fußball
Westfalia Herne gibt 1:0-Führung noch aus der Hand und kehrt mit leeren Händen vom Abstiegs-Endspiel in Sprockhövel zurück.
HEV unterliegt starken Saale Bulls 4:8
Eishockey
Der HEV enttäsuchte nicht, war gegen die Mannschaft aus Halle am Ende aber chancenlos – auch aufgrund individueller Fehler.
HTC schlägt Hurricanes mit eigenen Waffen
Basketball
Test bestanden: Mit einem letztlich ungefährdeten 80:72 beim Tabellenfünften in Rotenburg starteten die HTC-Damen in die entscheidende Phase der...
Erstes Endspiel vor den Play-offs
Basketball
Mit dem Spiel beim Tabellenfünften in Rotenburg starten Hernes Bundesliga-Basketballerinnen in die entscheidende Phase der Saison.
Fotos und Videos
Eishockey Oberliga
Bildgalerie
Herne Sport
Herner TC gewinnt deutlich
Bildgalerie
Basketball
Erfolgreicher Krimi gegen Hamm
Bildgalerie
Eishockey
38. Herner Silvesterlauf
Bildgalerie
Silvesterlauf
article
6694026
Ende offen
Ende offen
$description$
http://www.derwesten.de/sport/lokalsport/herne-und-wanne-eickel/ende-offen-id6694026.html
2012-05-25 16:38
Herne Wanne-Eickel