Das aktuelle Wetter NRW 6°C
Fußball-Westfalenliga

Ende offen

25.05.2012 | 16:38 Uhr
Ende offen

Offiziell endet die Westfalenligasaison am 3. Juni. Wer sich allerdings noch Hoffnungen macht, durch die Hintertür in die Oberliga Westfalen zu schlüpfen, sollte sich noch nicht auf die Abschlussfahrt nach „Malle“ einstimmen.

Denn die eventuell erforderlichen Relegationsspiele zwischen den Tabellensechsten und -siebten der beiden Westfalenligen werden erst angesetzt, nachdem die Aufstiegsspiele zur Regionalliga zwischen den NRW-Ligisten und den Verbandsligameistern (7. und 10. Juni) gelaufen sind.

Ein Kandidat für die Relegation ist auch noch der DSC Wanne-Eickel, der am Montag (15 Uhr) im Waldstadion Dortmund-Aplerbeck als Tabellenachter beim mit einem Punkt Rückstand direkten Verfolger ASC Dortmund antritt. Bei dieser Konstellation könnten die Schwarz-Gelben im Falle einer Niederlage aber endgültig den Saisonabschluss planen.

Auf die ganzen Rechenspielchen will sich Jürgen Wielert gar nicht einlassen. „Wir wollen unsere beiden letzten Spiele gewinnen, alles andere liegt nicht in unserer Hand“, betrachtet der DSC-Trainer die Sache realistisch.

Dass es eine ganz enge Kiste wird, davon ist Wielert überzeugt: „Als Trainer mit Erkenschwick war das gegen Aplerbeck immer ein heißer Kampf, aber wir haben die Spiele gewonnen.“ Kampf ist auch das Stichwort für die kommende Aufgabe, denn am letzten Sonntag musste der DSC diese Qualitäten beim 5:0 gegen eine harmlose Spielvereinigung Olpe nicht beweisen. Am Montag könnte Zouhair Allali wieder in der Startelf stehen; Jan Hendrik Schmidt hat seine Rotsperre zwar abgesessen, ist aber verletzt. Und wegen einer Oberschenkelverletzung wir auch Markus Krawietz pausieren müssen.

Uwe Ross



Kommentare
Aus dem Ressort
Zwei leichte Spiele für den HEV
Eishockey Oberliga
In Ratingen und gegen die Reserve der Frankfurter Löwen ist der Herner EV klarer Favorit, muss allerdings seinen Torwart ersetzen. Zwei Ersatzmänner stehen bereit.
Pokalauslosung nach dem Landesliga-Spiel
Frauenbasketball
Nach der Pokalsensation gegen den Regionalligisten Rhöndorf wartet wieder der Landesliga-Alltag auf die Ruhrpott Baskets Herne: Der TVG Kaiserau ist am Samstag zu Gast. Nach dem Spiel wird die nächste Pokalrunde ausgelost, es warten attraktive Gegner auf die Ruhrpott Baskets.
Lösbare Aufgaben für Vöde und den DSC in der Verbandsliga
Tischtennis
Auch wenn der DSC Wanne-Eickel am letzten Wochenende durch eine derbe 0:9-Klatsche die Tabellenführung verloren hat, kommt im Verein keine Unruhe auf, gegen Adler Union Frintrop will der DSC wieder in die Spur finden. Vöde reist zum Vorletzten Bönen.
„Total eingesaut, ein Riesenspaß“
Abenteuer
„Spätestens als unsere Führerin in komplett wasserfester Montur vor uns stand, wussten wir, dass es ein kleines Abenteuer geben würde“, berichtet Gregor Slembek über den Ausflug von Canu-Touring Wanne in die Kluterthöhle Ennepetal.
Platzderby in der Frauen-Bezirksliga
Frauenfußball
Nach dem großen Pokalcoup über SF Siegen stehen am Wochenende wieder Bezirksligaspiele auf dem Spielplan, alltäglich ist die Begegnung für die Falkenhorster dennoch nicht. Am Sonntag, 30. November, empfängt die Meller-Elf nämlich um 16.30 Uhr den Nachbarn SV Fortuna Herne zum Platzderby an der...
Umfrage
Jermaine Jones hat auf Twitter mit Horst Heldt abgerechnet. Peinliche Aktion oder berechtigte Kritik?

Jermaine Jones hat auf Twitter mit Horst Heldt abgerechnet. Peinliche Aktion oder berechtigte Kritik?

 
Fotos und Videos
Damen verlieren knapp
Bildgalerie
Basketball-Bundesliga
Herner TC weiter erfolgreich
Bildgalerie
Damen-Basketball-Bundesli...
Hagel unterbrach die Vorrund am Sonntag nachmittag
Bildgalerie
Cranger Kirmes Cup 2014