Das aktuelle Wetter NRW 11°C
Fußball-Westfalenliga

Ende offen

25.05.2012 | 16:38 Uhr
Ende offen

Offiziell endet die Westfalenligasaison am 3. Juni. Wer sich allerdings noch Hoffnungen macht, durch die Hintertür in die Oberliga Westfalen zu schlüpfen, sollte sich noch nicht auf die Abschlussfahrt nach „Malle“ einstimmen.

Denn die eventuell erforderlichen Relegationsspiele zwischen den Tabellensechsten und -siebten der beiden Westfalenligen werden erst angesetzt, nachdem die Aufstiegsspiele zur Regionalliga zwischen den NRW-Ligisten und den Verbandsligameistern (7. und 10. Juni) gelaufen sind.

Ein Kandidat für die Relegation ist auch noch der DSC Wanne-Eickel, der am Montag (15 Uhr) im Waldstadion Dortmund-Aplerbeck als Tabellenachter beim mit einem Punkt Rückstand direkten Verfolger ASC Dortmund antritt. Bei dieser Konstellation könnten die Schwarz-Gelben im Falle einer Niederlage aber endgültig den Saisonabschluss planen.

Auf die ganzen Rechenspielchen will sich Jürgen Wielert gar nicht einlassen. „Wir wollen unsere beiden letzten Spiele gewinnen, alles andere liegt nicht in unserer Hand“, betrachtet der DSC-Trainer die Sache realistisch.

Dass es eine ganz enge Kiste wird, davon ist Wielert überzeugt: „Als Trainer mit Erkenschwick war das gegen Aplerbeck immer ein heißer Kampf, aber wir haben die Spiele gewonnen.“ Kampf ist auch das Stichwort für die kommende Aufgabe, denn am letzten Sonntag musste der DSC diese Qualitäten beim 5:0 gegen eine harmlose Spielvereinigung Olpe nicht beweisen. Am Montag könnte Zouhair Allali wieder in der Startelf stehen; Jan Hendrik Schmidt hat seine Rotsperre zwar abgesessen, ist aber verletzt. Und wegen einer Oberschenkelverletzung wir auch Markus Krawietz pausieren müssen.

Uwe Ross



Kommentare
Aus dem Ressort
Herner TC will in der Unistadt das Siegen lehren
Basketball
Bundesliga-Damen wollen auch im sechsten Saisonspiel einen Sieg. In Marburg warten die Dolphins, die deutlich stärker sind als es ihr aktueller Tabellenstand aussagt.HTC-Trainer Marek Piotrowski warnt seine Spielerinnen vor einem kampfstarken Gegner.
Den Goldenen Oktober noch weiter veredeln
Fußball
Nach zehn Spieltagen steht der DSC Wanne-Eickel an der Spitze der Westfalenliga-Tabelle. Gejagter zu sein, ist für die Elf von Martin Stroetzel nur mehr Ansporn, ihre Serie noch weiter auszubauen. Am Sonntag kommt Kellerkind SuS Langscheid/Enkhausen.
Verfolgerduo kommt aus Herne
Fussball
Spitzenreiter Wiemelhausen muss sich vor allem vor der SpVgg Horsthausen und dem SV Fortuna Herne in Acht nehmen. Nur diese beiden können annähernd mit dem unbesiegten Spitzenreiter Schritt halten.
Westfalia darf den Rückstand nicht zu groß werden lassen
Fussball
In der Oberliga startet Tabellenschlusslicht SC Westfalia Herne den elften Anlauf auf den ersten Saisonsieg. Diesmal geht es gegen den FC Eintracht Rheine. Trainer Holger Wortmann erwartet personelle Korrekturen im Winter.
Herner EV muss zum heißen Kampf in die Bärenhöhle
Eishockey
Oberliga-Duell mit dem EHC Neuwied für den Herner EV am Sonntagabend ein echter Prüfstein. Schon am Freitag geht es ab 20 Uhr zu Hause in der Gysenberghalle gegen den Außenseiter Neusser EV wieder aufs Eis.
Umfrage
Dortmund in der Krise - Kann der BVB seine Saisonziele noch erreichen?

Dortmund in der Krise - Kann der BVB seine Saisonziele noch erreichen?

 
Fotos und Videos
Herner TC weiter erfolgreich
Bildgalerie
Damen-Basketball-Bundesli...
Hagel unterbrach die Vorrund am Sonntag nachmittag
Bildgalerie
Cranger Kirmes Cup 2014
Impressionen vom Cranger Kirmes Cup
Bildgalerie
Cranger Kirmes Cup 2014