Das aktuelle Wetter NRW 8°C
Fußball-Westfalenliga

Ende offen

25.05.2012 | 16:38 Uhr
Ende offen

Offiziell endet die Westfalenligasaison am 3. Juni. Wer sich allerdings noch Hoffnungen macht, durch die Hintertür in die Oberliga Westfalen zu schlüpfen, sollte sich noch nicht auf die Abschlussfahrt nach „Malle“ einstimmen.

Denn die eventuell erforderlichen Relegationsspiele zwischen den Tabellensechsten und -siebten der beiden Westfalenligen werden erst angesetzt, nachdem die Aufstiegsspiele zur Regionalliga zwischen den NRW-Ligisten und den Verbandsligameistern (7. und 10. Juni) gelaufen sind.

Ein Kandidat für die Relegation ist auch noch der DSC Wanne-Eickel, der am Montag (15 Uhr) im Waldstadion Dortmund-Aplerbeck als Tabellenachter beim mit einem Punkt Rückstand direkten Verfolger ASC Dortmund antritt. Bei dieser Konstellation könnten die Schwarz-Gelben im Falle einer Niederlage aber endgültig den Saisonabschluss planen.

Auf die ganzen Rechenspielchen will sich Jürgen Wielert gar nicht einlassen. „Wir wollen unsere beiden letzten Spiele gewinnen, alles andere liegt nicht in unserer Hand“, betrachtet der DSC-Trainer die Sache realistisch.

Dass es eine ganz enge Kiste wird, davon ist Wielert überzeugt: „Als Trainer mit Erkenschwick war das gegen Aplerbeck immer ein heißer Kampf, aber wir haben die Spiele gewonnen.“ Kampf ist auch das Stichwort für die kommende Aufgabe, denn am letzten Sonntag musste der DSC diese Qualitäten beim 5:0 gegen eine harmlose Spielvereinigung Olpe nicht beweisen. Am Montag könnte Zouhair Allali wieder in der Startelf stehen; Jan Hendrik Schmidt hat seine Rotsperre zwar abgesessen, ist aber verletzt. Und wegen einer Oberschenkelverletzung wir auch Markus Krawietz pausieren müssen.

Uwe Ross

Kommentare
Funktionen
Lesen Sie auch
Aus dem Ressort
SC Westfalia entführt verdient einen Punkt aus Rhynern
Fußball Oberliga
Der SC Westfalia Herne kam beim Tabellendritten Rhynern zu einem 0:0 und ist jetzt seit vier Spielen ungeschlagen.
Trostloser Kick bleibt ohne Tore
Fußball Westfalenliga
Der DSC Wanne-Eickel verlor im Kampf um die Tabellenspitze weiteren Boden. Gegen sehr defensive Holzwickeder reichte es nur zu einem 0:0.
Fehlstart in die Play-Offs
Damenbasketball
Hernes Basketballerinnen haben den Start in die Play-Offs verpatzt. Nach dem 67:69 gegen Freiburg droht dem Hauptrundenzweiten ein frühes Ausscheiden.
Stroetzel erwartet defensiven Gast
Fußball Westfalenliga
Für den DSC Wanne-Eickel ist ein Heimsieg gegen die SpVg Holzwickede fast schon Pflicht, um Im Titelkampf der Westfalenliga keinen Boden zu verlieren.
HTC-Damen starten in die Play-Offs
Basketball
Schon wieder geht’s um die Wurst. Wenige Tage nach dem Top4-Turnier startet der HTC mit dem Heimspiel gegen Freiburg in die Play-Offs um die Deutsche...
Fotos und Videos
Pokal-Finale in Herne
Bildgalerie
Damenbasketball
Eishockey Oberliga
Bildgalerie
Herne Sport
Herner TC gewinnt deutlich
Bildgalerie
Basketball
Erfolgreicher Krimi gegen Hamm
Bildgalerie
Eishockey
article
6694026
Ende offen
Ende offen
$description$
http://www.derwesten.de/sport/lokalsport/herne-und-wanne-eickel/ende-offen-id6694026.html
2012-05-25 16:38
Herne Wanne-Eickel