Das aktuelle Wetter NRW 13°C
Volleyball

Derbyniederlage lässt Herner ans Tabellenende rutschen

13.11.2012 | 17:13 Uhr
Derbyniederlage lässt Herner ans Tabellenende rutschen
Michael Runnebaum im AngriffFoto: privat

SG FdG Herne -
SVE Grumme 0:3

Sätze: 19:25, 22:25, 20:25.

FdG: Engel, Ikemann, Nedballa, Neges, Pietsch, Runnebaum, A. Rupprecht, B. Rupprecht, Schug, Schwartz, Telsemeyer.

Deutlich stärker als zuletzt präsentierten sich Hernes Landesliga-Volleyballer im Derby gegen den Tabellenzweiten. Belohnt wurde das Team von Claudia Levenig jedoch nicht. Die 0:3-Heimniederlage wurde dem Spielverlauf in dieser Deutlichkeit nicht gerecht.

Allerdings schaffte es die FdG in den 58 Spielminuten nie, sich mit einer Miniserie abzusetzen und den Gegner zu verunsichern. Fast jede gelungene Abwehraktion der Gastgeber beantwortete Grumme mit einem gut platzierten Angriff.

Trotzdem war Trainerin Levenig mit der Vorstellung insgesamt zufrieden. Eine besonders starke Partie attestierte sie Matthias Neges. Hellwach in Annahme wie Abwehr, hielt der FdG-Libero sein Team ein ums andere mal im Ballwechsel. Lediglich die Sprungaufschläge von Bochums Johannes Terwellen bereiteten größere Probleme. Terwellen war es auch, der mit einer Aufschlagserie von vier Punkten die Vorentscheidung im ersten Satz besorgte.

Der zweite Durchgang verlief bis zum 18:18 ausgeglichen, ehe sich die FdG mit drei verschlagenen Angriffen in Folge selbst ins Abseits bugsierte. Zu viele Eigenfehler, darunter allein fünf verschlagene Angaben, machten auch im dritten Satz den Unterschied. Damit hat die FdG nun die rote Laterne übernommen.

Wolfgang Volmer



Kommentare
Aus dem Ressort
Herner TC will in der Unistadt das Siegen lehren
Basketball
Bundesliga-Damen wollen auch im sechsten Saisonspiel einen Sieg. In Marburg warten die Dolphins, die deutlich stärker sind als es ihr aktueller Tabellenstand aussagt.HTC-Trainer Marek Piotrowski warnt seine Spielerinnen vor einem kampfstarken Gegner.
Den Goldenen Oktober noch weiter veredeln
Fußball
Nach zehn Spieltagen steht der DSC Wanne-Eickel an der Spitze der Westfalenliga-Tabelle. Gejagter zu sein, ist für die Elf von Martin Stroetzel nur mehr Ansporn, ihre Serie noch weiter auszubauen. Am Sonntag kommt Kellerkind SuS Langscheid/Enkhausen.
Verfolgerduo kommt aus Herne
Fussball
Spitzenreiter Wiemelhausen muss sich vor allem vor der SpVgg Horsthausen und dem SV Fortuna Herne in Acht nehmen. Nur diese beiden können annähernd mit dem unbesiegten Spitzenreiter Schritt halten.
Westfalia darf den Rückstand nicht zu groß werden lassen
Fussball
In der Oberliga startet Tabellenschlusslicht SC Westfalia Herne den elften Anlauf auf den ersten Saisonsieg. Diesmal geht es gegen den FC Eintracht Rheine. Trainer Holger Wortmann erwartet personelle Korrekturen im Winter.
Herner EV muss zum heißen Kampf in die Bärenhöhle
Eishockey
Oberliga-Duell mit dem EHC Neuwied für den Herner EV am Sonntagabend ein echter Prüfstein. Schon am Freitag geht es ab 20 Uhr zu Hause in der Gysenberghalle gegen den Außenseiter Neusser EV wieder aufs Eis.
Umfrage
Dortmund in der Krise - Kann der BVB seine Saisonziele noch erreichen?

Dortmund in der Krise - Kann der BVB seine Saisonziele noch erreichen?

 
Fotos und Videos
Herner TC weiter erfolgreich
Bildgalerie
Damen-Basketball-Bundesli...
Hagel unterbrach die Vorrund am Sonntag nachmittag
Bildgalerie
Cranger Kirmes Cup 2014
Impressionen vom Cranger Kirmes Cup
Bildgalerie
Cranger Kirmes Cup 2014