Das aktuelle Wetter NRW 10°C
Volleyball

Derbyniederlage lässt Herner ans Tabellenende rutschen

13.11.2012 | 17:13 Uhr
Derbyniederlage lässt Herner ans Tabellenende rutschen
Michael Runnebaum im AngriffFoto: privat

SG FdG Herne -
SVE Grumme 0:3

Sätze: 19:25, 22:25, 20:25.

FdG: Engel, Ikemann, Nedballa, Neges, Pietsch, Runnebaum, A. Rupprecht, B. Rupprecht, Schug, Schwartz, Telsemeyer.

Deutlich stärker als zuletzt präsentierten sich Hernes Landesliga-Volleyballer im Derby gegen den Tabellenzweiten. Belohnt wurde das Team von Claudia Levenig jedoch nicht. Die 0:3-Heimniederlage wurde dem Spielverlauf in dieser Deutlichkeit nicht gerecht.

Allerdings schaffte es die FdG in den 58 Spielminuten nie, sich mit einer Miniserie abzusetzen und den Gegner zu verunsichern. Fast jede gelungene Abwehraktion der Gastgeber beantwortete Grumme mit einem gut platzierten Angriff.

Trotzdem war Trainerin Levenig mit der Vorstellung insgesamt zufrieden. Eine besonders starke Partie attestierte sie Matthias Neges. Hellwach in Annahme wie Abwehr, hielt der FdG-Libero sein Team ein ums andere mal im Ballwechsel. Lediglich die Sprungaufschläge von Bochums Johannes Terwellen bereiteten größere Probleme. Terwellen war es auch, der mit einer Aufschlagserie von vier Punkten die Vorentscheidung im ersten Satz besorgte.

Der zweite Durchgang verlief bis zum 18:18 ausgeglichen, ehe sich die FdG mit drei verschlagenen Angriffen in Folge selbst ins Abseits bugsierte. Zu viele Eigenfehler, darunter allein fünf verschlagene Angaben, machten auch im dritten Satz den Unterschied. Damit hat die FdG nun die rote Laterne übernommen.

Wolfgang Volmer



Kommentare
Aus dem Ressort
DSC Wanne-Eickel will gegen Hombruch zwei Gänge höher schalten
Fußball Westfalenliga
Der letzte Heimspielgegner der abgelaufenen Saison ist auch der erste Gast der neuen Spielzeit: Zweieinhalb Monate nach dem 6:2-Heimsieg empfängt der DSC Wanne-Eickel wieder den Hombrucher SV.
Aufsteiger, Tabellenführer, bekannte Gesichter
Fußball Landesliga
Eine eindrucksvolle Heimbilanz bot der SV Sodingen seinen Zuschauern in der vergangenen Spielzeit, daran will der SVS anknüpfen. Gegen Günnigfeld trifft Franko Pepe auf einige alte Bekannte.
Luxusproblem für Roger Petzke
Fußball Landesliga.
Roger Petzke hat die Qual der Wahl: „Inzwischen haben wir alle Spielberechtigungen, fast der komplette Kader ist einsatzfähig – einige Spieler werde ich nicht mitnehmen können. Es macht wenig Sinn, mit 22 Spielern nach Hagen zu fahren.“
Falkenhorst holt auch den „Pott“
Frauenfußball
Im Finale des Frauen-Kreispokals ließ die DJK Falkenhorst der Arminia Ickern keine Chance und setzte sich souverän mit 8:0 durch.
Zu Hause soll es jetzt klappen
Fußball Oberliga
Heimpremiere für den neuen Coach Manuel Bölstler und die neu formierte Mannschaft des SC Westfalia Herne: Am Sonntag geht es um 15 Uhr im Stadion am Schloss Strünkede gegen die TSG Sprockhövel. Nach der klaren 0:3-Auftaktniederlage beim VfB Hüls haben die Herner ihre Wunden geleckt, vor ihren...
Umfrage
Welcher Klub kann Bayern München im Meisterschaftskampf gefährlich werden?

Welcher Klub kann Bayern München im Meisterschaftskampf gefährlich werden?

 
Fotos und Videos
Hagel unterbrach die Vorrund am Sonntag nachmittag
Bildgalerie
Cranger Kirmes Cup 2014
Impressionen vom Cranger Kirmes Cup
Bildgalerie
Cranger Kirmes Cup 2014
Leichtathletik
Bildgalerie
Fotostrecke
DFB-Elf gewinnt 4 : 0
Bildgalerie
Herne