Das aktuelle Wetter NRW 5°C
Herne Wanne-Eickel

Bruder Leichtfuß muss pausieren

07.03.2008 | 17:12 Uhr

Auch der Tabellenvorletzte erfordert vom HCW volle Konzentration. Gute Heimserie ausbauen

HANDBALL VERBANDSLIGA HC Westfalia Herne - HSG Lennestadt-Würdinghausen (So., 18 Uhr, Westring).

Nach der Tabellensituation eigentlich ein leichte Unterfangen für den Gastgeber. Es kommt doch nur der Tabellenvorletzte, der erst durch einen knappen Heimerfolg über Schalksmühle-Halver vor einer Woche die Rote Laterne an Westfalia Welper abgeben konnte.

Und genau darin liegt eine große Gefahr. Denn im Unterbewusstsein wird ein derartig eingestufter Gegner häufig zu leicht unterschätzt. Hier muss Jan Nahrstedt einen Riegel vorschieben und psychologische Überzeugungsarbeit leisten. Dass die Herner im Hinspiel überraschend 32:35 unterlagen, kann seine Argumente nur unterstützen.

Der HCW darf nicht von einem Selbstläufer ausgehen, sondern muss konzentriert bis in die Haarspitzen agieren. Nahrstedt erwartet von seinem Team, dass die erfolgreiche Heimspielserie mit zuletzt 10:2 Punkten fortgesetzt wird: "Ziel ist auch, die Qualität in der Breite mit größerer Anforderung an Bastian Weinhorst, Kai Schwitalski und Tobias Schlechtriemen zu stabilisieren."

Wenn zudem der sonst so treffsichere Kai Westphal, der wie Jochen Müller und Stefan Stodieck nicht ganz fit ist, seine Ladehemmung aus der letzten Begegnung ablegen kann, ist viel gewonnen. Der HC Westfalia muss seinen Rhythmus finden und darf im Tempovortrag nicht nachlassen. Berufsbedingt wird Thomas Winkelmann fehlen. Doch das kann der Mannschaft nicht als Alibi dienen. -be



Kommentare
Aus dem Ressort
Zwei leichte Spiele für den HEV
Eishockey Oberliga
In Ratingen und gegen die Reserve der Frankfurter Löwen ist der Herner EV klarer Favorit, muss allerdings seinen Torwart ersetzen. Zwei Ersatzmänner stehen bereit.
Pokalauslosung nach dem Landesliga-Spiel
Frauenbasketball
Nach der Pokalsensation gegen den Regionalligisten Rhöndorf wartet wieder der Landesliga-Alltag auf die Ruhrpott Baskets Herne: Der TVG Kaiserau ist am Samstag zu Gast. Nach dem Spiel wird die nächste Pokalrunde ausgelost, es warten attraktive Gegner auf die Ruhrpott Baskets.
Lösbare Aufgaben für Vöde und den DSC in der Verbandsliga
Tischtennis
Auch wenn der DSC Wanne-Eickel am letzten Wochenende durch eine derbe 0:9-Klatsche die Tabellenführung verloren hat, kommt im Verein keine Unruhe auf, gegen Adler Union Frintrop will der DSC wieder in die Spur finden. Vöde reist zum Vorletzten Bönen.
„Total eingesaut, ein Riesenspaß“
Abenteuer
„Spätestens als unsere Führerin in komplett wasserfester Montur vor uns stand, wussten wir, dass es ein kleines Abenteuer geben würde“, berichtet Gregor Slembek über den Ausflug von Canu-Touring Wanne in die Kluterthöhle Ennepetal.
Platzderby in der Frauen-Bezirksliga
Frauenfußball
Nach dem großen Pokalcoup über SF Siegen stehen am Wochenende wieder Bezirksligaspiele auf dem Spielplan, alltäglich ist die Begegnung für die Falkenhorster dennoch nicht. Am Sonntag, 30. November, empfängt die Meller-Elf nämlich um 16.30 Uhr den Nachbarn SV Fortuna Herne zum Platzderby an der...
Umfrage
Jermaine Jones hat auf Twitter mit Horst Heldt abgerechnet. Peinliche Aktion oder berechtigte Kritik?

Jermaine Jones hat auf Twitter mit Horst Heldt abgerechnet. Peinliche Aktion oder berechtigte Kritik?

 
Fotos und Videos
Damen verlieren knapp
Bildgalerie
Basketball-Bundesliga
Herner TC weiter erfolgreich
Bildgalerie
Damen-Basketball-Bundesli...
Hagel unterbrach die Vorrund am Sonntag nachmittag
Bildgalerie
Cranger Kirmes Cup 2014