Das aktuelle Wetter NRW 6°C
Herne Wanne-Eickel

Bruder Leichtfuß muss pausieren

07.03.2008 | 17:12 Uhr
Funktionen

Auch der Tabellenvorletzte erfordert vom HCW volle Konzentration. Gute Heimserie ausbauen

HANDBALL VERBANDSLIGA HC Westfalia Herne - HSG Lennestadt-Würdinghausen (So., 18 Uhr, Westring).

Nach der Tabellensituation eigentlich ein leichte Unterfangen für den Gastgeber. Es kommt doch nur der Tabellenvorletzte, der erst durch einen knappen Heimerfolg über Schalksmühle-Halver vor einer Woche die Rote Laterne an Westfalia Welper abgeben konnte.

Und genau darin liegt eine große Gefahr. Denn im Unterbewusstsein wird ein derartig eingestufter Gegner häufig zu leicht unterschätzt. Hier muss Jan Nahrstedt einen Riegel vorschieben und psychologische Überzeugungsarbeit leisten. Dass die Herner im Hinspiel überraschend 32:35 unterlagen, kann seine Argumente nur unterstützen.

Der HCW darf nicht von einem Selbstläufer ausgehen, sondern muss konzentriert bis in die Haarspitzen agieren. Nahrstedt erwartet von seinem Team, dass die erfolgreiche Heimspielserie mit zuletzt 10:2 Punkten fortgesetzt wird: "Ziel ist auch, die Qualität in der Breite mit größerer Anforderung an Bastian Weinhorst, Kai Schwitalski und Tobias Schlechtriemen zu stabilisieren."

Wenn zudem der sonst so treffsichere Kai Westphal, der wie Jochen Müller und Stefan Stodieck nicht ganz fit ist, seine Ladehemmung aus der letzten Begegnung ablegen kann, ist viel gewonnen. Der HC Westfalia muss seinen Rhythmus finden und darf im Tempovortrag nicht nachlassen. Berufsbedingt wird Thomas Winkelmann fehlen. Doch das kann der Mannschaft nicht als Alibi dienen. -be

Kommentare
Lesen Sie auch
Lange Anlaufzeit
Handball Verbandsliga
Ein Sieg des Willens
Handball Verbandsliga
Aus dem Ressort
Westfalia Herne verabschiedet sich in die Winterpause
Fußball Oberliga
Eine große Überraschung ist es nicht: Nachdem bereits am vergangenen Sonntag die Oberligabegegnung des SC Westfalia Herne gegen den ASC 09 Dortmund...
Hallenkracher mit kleinen Fehlzündungen
Hallenfußball
Draußen will im Augenblick wohl kein Fußballer dem Ball nachjagen. Dafür wurde der „Budenzauber“ eingeführt. Zum ersten Hallenspektakel dieser...
Stroetzel zum Aufstieg: „Ich weiß, wie es geht!“
Interview (1)
Im großen Winter-Interview spricht DSC-Wanne-Eickel-Trainer über die verpasste Herbstmeisterschaft und den Aufstieg.
„Wir sind dazu verdammt, nachzubessern“
Interview (2)
Im zweiten Teil des Winter-Interviews spricht DSC-Trainer Martin Stroetzel über die Entwicklung der Nachwuchsstürmer und mögliche Neuzugänge.
Zu Gast beim Erzrivalen
Eishockey
Nach dem Wechselbad am vergan-genen Wochenende gegen Schlusslicht und Spitzenreiter geht es für den HEV diesmal gegen die unmittelbare...
Fotos und Videos
Damen verlieren knapp
Bildgalerie
Basketball-Bundesliga
Herner TC weiter erfolgreich
Bildgalerie
Damen-Basketball-Bundesli...
Hagel unterbrach die Vorrund am Sonntag nachmittag
Bildgalerie
Cranger Kirmes Cup 2014