Das aktuelle Wetter NRW 22°C
Herne Wanne-Eickel

Bruder Leichtfuß muss pausieren

07.03.2008 | 17:12 Uhr

Auch der Tabellenvorletzte erfordert vom HCW volle Konzentration. Gute Heimserie ausbauen

HANDBALL VERBANDSLIGA HC Westfalia Herne - HSG Lennestadt-Würdinghausen (So., 18 Uhr, Westring).

Nach der Tabellensituation eigentlich ein leichte Unterfangen für den Gastgeber. Es kommt doch nur der Tabellenvorletzte, der erst durch einen knappen Heimerfolg über Schalksmühle-Halver vor einer Woche die Rote Laterne an Westfalia Welper abgeben konnte.

Und genau darin liegt eine große Gefahr. Denn im Unterbewusstsein wird ein derartig eingestufter Gegner häufig zu leicht unterschätzt. Hier muss Jan Nahrstedt einen Riegel vorschieben und psychologische Überzeugungsarbeit leisten. Dass die Herner im Hinspiel überraschend 32:35 unterlagen, kann seine Argumente nur unterstützen.

Der HCW darf nicht von einem Selbstläufer ausgehen, sondern muss konzentriert bis in die Haarspitzen agieren. Nahrstedt erwartet von seinem Team, dass die erfolgreiche Heimspielserie mit zuletzt 10:2 Punkten fortgesetzt wird: "Ziel ist auch, die Qualität in der Breite mit größerer Anforderung an Bastian Weinhorst, Kai Schwitalski und Tobias Schlechtriemen zu stabilisieren."

Wenn zudem der sonst so treffsichere Kai Westphal, der wie Jochen Müller und Stefan Stodieck nicht ganz fit ist, seine Ladehemmung aus der letzten Begegnung ablegen kann, ist viel gewonnen. Der HC Westfalia muss seinen Rhythmus finden und darf im Tempovortrag nicht nachlassen. Berufsbedingt wird Thomas Winkelmann fehlen. Doch das kann der Mannschaft nicht als Alibi dienen. -be


Kommentare
Aus dem Ressort
Erkenschwick müht sich gegen Hassel
Cranger-Kirmes-Cup
Ein frühes Tor sichert der Spielvereinigung das Weiterkommen, doch der Gelsenkirchener Verbandsligist zeigt in der zweiten Halbzeit eine gute Vorstellung. Wieder einmal bewahrheitete sich die Weisheit: Wer die Tore vorne nicht macht...
Dreierpack, Traumtore, 7:0
Cranger-Kirmes-Cup
Eine Gala des TSV Marl/Hüls führt zum Sieg über Ligakonkurrent SV Horst-Emscher und zum Gruppensieg des Verbandsligisten. Trainer Holger Floßbach hatte trotzdem etwa zu meckern.
Ein amerikanischer Traum
Extremsport
Extrem-Radfahrer Michael Westerhaus im Interview über den Kampf gegen den eigenen Körper und seinen großen Traum, eine Radrennen quer durch Amerika zu fahren.
Sodingen setzt sich neue Ziele
Cranger-Kirmes-Cup
SV Sodingen und der DSC Wanne-Eickel spielen den Gruppensieg und die inoffizielle Herner Stadtmeisterschaft aus. SVS-Trainer Franko Pepe hat viel Respekt vor dem Gegner, setzt aber schon neue Ziele.
Verletzungssorgen bei Westfalia, Wanne 11 hat viel vor
Cranger-Kirmes-Cup
Es geht im Prinzip um nichts mehr, wenn Westfalia Herne in Sodingen auf den SV Wanne 11 trifft. Der SCW, Favorit auf dem Papier, ist angeknockt, hat Mühe, elf Spieler zusammenzubekommen. Wanne 11 dagegen will sich gut verabschieden.
Lahm-Rücktritt
Philipp Lahms Rücktritt aus der deutschen Nationalmannschaft...
 
Fotos und Videos
Impressionen vom Cranger Kirmes Cup in Sodingen
Bildgalerie
Cranger Kirmes Cup 2014
Leichtathletik
Bildgalerie
Fotostrecke
DFB-Elf gewinnt 4 : 0
Bildgalerie
Herne
Reitturnier bei St. Hubertus
Bildgalerie
Pferdesport