Das aktuelle Wetter NRW 19°C
Reitsport

ZRFV Dumberg: Mit 80 noch richtig munter

01.07.2012 | 17:47 Uhr
ZRFV Dumberg: Mit 80 noch richtig munter
Ein Sieg vor der eigenen Haustür: Simon Berchem vom RV Niederwenigern gewann auf Caju 3 das sonntägliche M-Springen.

Hattingen. Wie auf Bestellung: 80 Jahre alt wird der ZRFV Dumberg in diesem Jahr, das Sommerturnier auf der Anlage In den Höfen war diesmal also ein besonderes. Auf gutes Wetter hatten die Verantwortlichen gehofft, und gutes Wetter bekamen sie auch. Die Sonne zeigte sich hoch über Niederwenigern. Und als die Reiter dann ihre Pferde sattelten, tummelten sich auch viele Zuschauer auf dem Gelände an der Stadtgrenze zwischen Hattingen und Essen.

Rund 450 Teilnehmer waren allein am Samstag am Start. In den verschiedenen Klassen im Dressur-und Springreiten konnten auch die Kleinsten ihr Können zeigen, da der ZRFV Dumberg den Reitern und Reiterinnen des eigenen Vereins Schulpferde zur Verfügung stellte. Der Höhepunkt des Tages war aber sicherlich das S*-Springen. Zu dem hatte auch Markus Renzel gemeldet. Der Nationenpreisreiter nahm jüngst noch an den Deutschen Meisterschaften in Balve teil. Gewonnen hat das erste S-Springen allerdings Hubertus Dieckmann vom LRSV Kirchhellen auf seinem Pferd Pradosunshine. Markus Renzel vom RFV Alt Marl wurde am Samstag auf Südwind Con-Tico Zweiter – vor Hubertus Kläsener (Dorsten) auf Untouchable. Insgesamt nahmen am S*-Springen 38 Reiter teil.

Die S-Springen sind die sportlich anspruchsvollsten. Die Höhen, die dort überwunden werden müssen (1,35 bis 1,60 Meter), werden auch bei internationalen Turnieren gesprungen.

Einen Erfolg eines heimischen Reiters gab es im sonntäglichen M-Springen zu feiern. Da setzte sich nämlich Simon Berchem aus Niederwenigern im Sattel von Caju 3. durch. Zweite wurde Silvia Gripshöver (Werne) mit Come Together.

Für das Turnier zum 80-Jährigen gaben sich die Verantwortlichen besonders viel Mühe. „Wir sind mit rund 60 Helfern im Einsatz. Die ersten sind sogar schon seit sechs Uhr auf der Anlage“, sagte Vereins-Pressewartin Heike Seegert. „Zuletzt haben wir an den Wochenenden viel gearbeitet, stressig wurde es aber am Freitag trotzdem noch einmal, weil einige Arbeiten immer erst kurz vor Schluss erledigt werden können. Die Turnierausschreibung haben wir auch im Internet und in Fachzeitschriften veröffentlicht. Dass sich dann auch jemand wie Markus Renzel anmeldet, ist natürlich schön.“

Stefan Döring



Kommentare
Aus dem Ressort
Titelverteidiger Hedefspor wieder im Finale
Stadtmeisterschaft
Hedefspor Hattingen kann bei der Hattinger Fußball-Stadtmeisterschaft seinen Titel verteidigen. Im Vergleich der beiden Hattinger Landesligisten setzte sich die Mannschaft von Trainer Seung-Man Hong im zweiten Halbfinale am Freitagabend mit 2:0 gegen die Sporfreunde Niederwenigern durch.
Nico Rother lässt Welper jubeln
Stadtmeisterschaft
Die SG Welper steht im Finale der Hattinger Stadtmeisterschaft. Die Grün-Weißen schlugen am Freitagabend den TuS Hattingen mit 6:5 nach Elfmeterschießen.
Sprockhövels Trainer tritt überraschend zurück
Handball
Die Landesliga-Handballerinnen der TSG Sprockhövel haben keinen Trainer mehr. Torsten Karbenk trat am Anfang der Woche zurück.
Sprockhövel testet heute gegen Rhynern
Jugendfußball
Die Westfalenliga-A-Jugendfußballer der TSG Sprockhövel bestreiten am Samstag, 2. August, ein Testspiel.
SC Obersprockhövel zu Gast in Wengern
Fußball
Fußball-Landesliga-Aufsteiger SC Obersprockhövel steht mitten in der Vorbereitung auf die neue Saison.
BVB-Kapitän
Sebastian Kehl ist als BVB-Kapitän abgetreten - wer soll sein Nachfolger werden?

Sebastian Kehl ist als BVB-Kapitän abgetreten - wer soll sein Nachfolger werden?

 
Fotos und Videos
Landesligisten haben Mühe mit Kreisligisten
Bildgalerie
Stadtmeisterschaft 2014
Hauptrunde der Fußball Stadtmeisterschaft mit zwei Spielen am Samstag
Bildgalerie
Stadtmeisterschaft
Interessanter Fußball Abend an der Munscheidstraße
Bildgalerie
Stadtmeisterschaft 2014
Fußball-Sonntag in Winz-Baak
Bildgalerie
Heiß umkämpft