Das aktuelle Wetter NRW 7°C
Handball-Landesliga

Westfalia kurz vor dem Abstieg

18.04.2010 | 21:59 Uhr
Westfalia kurz vor dem Abstieg

TVE Netphen -
DJK Westfalia Welper 33:31

Panische Angst vor dem Gewinnen führte ganz offensichtlich zu der 31:33-Niederlage der DJK Westfalia Welper im Abstiegsduell der Handball-Landesliga beim unmittelbaren Konkurrenten TVE Netphen.

Eine Dreiviertelstunde lang beherrschten die Welperaner den in fast allen Belangen unterlegen wirkenden Gegner. All das, was man sich in der intensiven Vorbereitung auf die Partie erarbeitet hatte, wurde glänzend umgesetzt. Mit dem bärenstarken Andreas Moog im Tor und dem sowohl in der Deckungsmitte als auch am Kreis überragenden Manuel Maerz als Anführer erspielte und erkämpfte sich die DJK große Dominanz. Der Ball wurde schnell nach vorne gespielt und wenn nötig, wurden die Abschlüsse auch lange vorbereitet. Eine beruhigend und uneinholbar erscheinende 24:18-Führung (!) war der verdiente Lohn. Doch dann geschah noch das Unfassbare. Urplötzlich verloren die Spieler völlig den Faden, fabrizierten technische Fehler in Serie und liefen so völlig ohne Not in die das Spiel entscheidenden Gegenstöße. „Das ging so schnell, dass ich kaum noch reagieren konnte“, sagte Welpers Trainer Ingo Brebach, der einfach nicht begreifen konnte, wie naiv seine Jungs sich in der Endphase angestellt hatten.

Das Spiel in Netphen sollte der Beginn einer Aufholjagd werden. Doch nach der zudem noch völlig überflüssigen Niederlage dürfte der Landesliga-Zug nun ohne die Welperaner abgefahren sein. Ein kleines bisschen Hoffnung bleibt nur deshalb, weil auch Konkurrent Letmathe am Sonntag verloren hat.

Redaktion



Kommentare
Aus dem Ressort
Der TuS Hattingen läuft der Musik hinterher
Fußball
Erst zehn Spiele sind in der Kreisliga A absolviert, doch Bezirksliga-Absteiger TuS Hattingen hat nach der 0:1-Niederlage am Wochenende in Linden-Dahlhausen schon einen deutlichen Rückstand auf die Spitze. Wir sprachen mit Fußball-Abteilungsleiter Günter Ecker.
Welperaner ringen um ihre Form
Handball: Bezirksliga
Die Negativserie der zweiten Mannschaft der DJK Westfalia Welper in der Handball-Bezirksliga hielt auch im ersten Spiel nach der kleinen Herbstpause an. Die Welperaner unterlagen dem TuS Westfalia Hombruch klar mit 25:34. Nötig war die Niederlage allerdings trotz des klaren Ergebnisses keineswegs.
Aufschlag im Sportpark Ruhrtal
Tennis:...
Die dunkle Jahreszeit rückt näher, die heimischen Sportler gehen ihrem Hobby dann öfter in der Halle nach. Zum Beispiel die Hattinger Tennis-Freunde, die im November im Sportpark Ruhrtal ihre Stadtmeister ausspielen.
Märkisch kommt gut aus der Herbstpause
Handball
Unter schwierigen Voraussetzungen reiste die DJK Märkisch zum Auswärtsspiel nach Herne. Vier Spieler fehlten, darunter die zuletzt starken Robin Rölleke und Philipp van Dinther.
Westfalia bleibt unter ihren Möglichkeiten
Handball
Nicht ihren besten Tag erwischten die Kreisklassen-Handballer der DJK Westfalia Welper und verloren so ihr Heimspiel gegen die HSG Vest-Recklinghausen mit 24:29.
Umfrage
Dortmund in der Krise - Kann der BVB seine Saisonziele noch erreichen?

Dortmund in der Krise - Kann der BVB seine Saisonziele noch erreichen?

 
Fotos und Videos
Volleyball-Verbandsliga
Bildgalerie
Sieg der Volleyball-Damen
TSG Sprockhövel
Bildgalerie
Oberliga
Hedefspor
Bildgalerie
Landesliga