Voerde besiegt Hasslinghausen

Hasslinghausens Trainer Uli Alexius.
Hasslinghausens Trainer Uli Alexius.
Foto: Michael Scheuermann

Sprockhövel.. TuS Hasslinghausen - BW Voerde 0:3

Das Wiederholungsspiel zwischen dem TuS Hasslinghausen und Blau-Weiß Voerde war wie erwartet eine klare Angelegenheit.

Der Spitzenreiter der Kreisliga A setzte sich deutlich mit 3:0 gegen den TuS Hasslinghausen durch. Das Ergebnis hätte auch noch höher ausfallen können, doch TuS-Keeper Tim Petig erwischte einen richtig guten Tag und rettete sein Team mit tollen Paraden vor weiteren Gegentreffern.

„Wir konnten leider nicht die Leistung aus dem ersten Spiel wiederholen“, sagte TuS-Coach Uli Alexius. „Außerdem ist noch das eingetroffen, was wir eigentlich vermeiden wollten. Mit Kevin Dietz hat sich ein weiterer Spieler verletzt.“ Dietz wird mit einem Muskelfaseriss im Oberschenk wohl ein paar Wochen fehlen. Vielleicht hätte das Spiel einen anderen Verlauf genommen, hätte Malte Lobeck kurz nach der Pause das 1:1 erzielt, doch er vergab die Chance, und so trafen die Gäste im direkten Gegenzug zum 2:0.

Am Sonntag geht es für Hasslinghausen auswärts gegen den TuS Ennepetal II. Anstoß der Partie ist um 12.45 Uhr.

Tore: 0:1 (44.), 0:2 (46.), 0:3 (83.).
TuS: Petig, Nötzel, Dietz (30. Halder), Ignatowicz, Levering, Solmecke (58. Körner), Lobeck, Willeke, Ditmman, Daszkiewicz (70. Sirrenberg), Stähler.