TuS-Reserve springt für Welper ein

Die zweite Mannschaft des TuS Hattingen spielt in der Gruppe B.
Die zweite Mannschaft des TuS Hattingen spielt in der Gruppe B.
Foto: Fischer / WAZ FotoPool

Hattingen..  Wegen der kurzfristigen Absage der DJK Westfalia Welper setzt sich beim Handballturnier um den Volksbank-Cup das Teilnehmerfeld neu zusammen. Für die Welperaner springt jetzt die zweite Mannschaft des TuS Hattingen ein. Das Turnier wird am Sonntag, 4. Januar, in der Kreissporthalle ausgetragen.

„Die zweite Mannschaft wird dann noch durch einige A-Jugend-Spieler mit Doppelspielberechtigung ergänzt“, sagt TuS-Vorstandsmitglied Klaus Düerkop. „Die Jungs haben nichts zu verlieren, sie können sich vielmehr in einem so hochkarätigen Turnier präsentieren.“

Unverändert bleibt die Vorrundengruppe A mit TuS Hattingen, LTV Wuppertal und HSG Siebengebirge/Thomasberg. Die Gruppe B setzt sich jetzt so zusammen: TuS Hattingen II, PSV Recklinghausen, TuS Volmetal.

Gespielt wird nach folgendem Turnierplan: 11.30 Uhr: TuS Hattingen - LTV Wuppertal; 12.10 Uhr: TuS Hattingen II - PSV Recklinghausen; 12.50 Uhr: HSG Siebengebirge/Thomasberg - TuS Hattingen; 13.30 Uhr: TuS Volmetal - TuS Hattingen II, 14.10 Uhr: LTV Wuppertal - HSG Siegengebirge/Thomasberg; 14.50 Uhr: PSV Recklinghausen - TuS Volmetal. Ab 15.35 Uhr stehen die Halbfinals an. Danach gibt es noch Platzierungsspiele, ehe das Finale um 18.15 Uhr beginnt.