TuS-Jugend ungeschlagen in die Bezirksliga

Foto: WAZ
Was wir bereits wissen
Souveräner Meister nach 21 Siegen in 22 Partien.

Hattingen.. Ohne Niederlage ist die C-Jugend des TuS Hattingen in die Bezirksliga aufgestiegen. Ein bisschen schade: Die vergangenen beiden Siege der Saison kamen ohne Spiel zustande, weil die Gegner nicht antraten.

„Wir hätten gerne gespielt“, sagt Trainer Timo Krane, denn nach einem Spiel feiere es sich dann doch besser. Aber auch so ist die Bilanz des Hattinger Nachwuchses beeindruckend: In 22 Spielen stehen 21 Siege und ein Unentschieden zu Buche – da gab es für die Gegner nichts zu holen. Angedeutet hatte sich die Meisterschaft des TuS schon lange, zudem gelangen in der vergangenen Saison weitere tolle Erfolge. Die Krane-Elf wurde Vize-Kreismeister in der Halle sowie Stadtmeister unter dem Dach

Zu kommenden Saison steht dann nicht nur für die C-Jugend eine neue Liga auf dem Programm, der Trainer entlässt auch einen Großteil seiner Schützlinge in die B-Jugend, die dann von Mathias Werner, Thorsten Salenga und Benjamin Kümpel in der Kreisliga C trainiert wird.

Krane , der diese Spieler seit den Minikickern betreut hat, wird versuchen, mit einem neu zusammengestellten Team den Klassenerhalt in der Bezirksliga zu schaffen. „Dazu suchen wir noch jede Menge Spieler“, sagt er. Nur vier Akteure des Meisters bleiben in der C-Jugend, zwölf wechseln zur B-Jugend. Der Abschied von so vielen seiner Spieler nach zehn Jahren gemeinsamen Weges macht Krane wehmütig. „Die Jungs haben sich auch sozial gut entwickelt, es sind Freundschaften entstanden. Aber ich denke, es ist der richtige Zeitpunkt.“

Zum Aufstiegsteam des TuS Hattingen gehören: Niklas Walter, Jordan Lawal, Calvin Mank, Maurice Bräuer, Julian Ashoff, Tim Balzer, Kevin Kronen, Jan Apel, Mikail Bekdamar, Süleyman Ulutas, Maximilian Greif, Nico Werda, Dominic Silva, Patrick Obermann, , Pascal Lanfer und Kevin Jedrysiak.