TuS II setzt auf die Offensive

Will noch einmal angreifen: TiS-Trainer Sven Emrich.
Will noch einmal angreifen: TiS-Trainer Sven Emrich.
Foto: Fischer / Funke Foto Services

Hattingen..  In der Bochumer Kreisliga A1 könnte es im Kampf um den Klassenerhalt kaum enger zugehen. Von Platz 15, der unter Umständen ein direkter Abstiegsplatz ist, bis zu Platz sieben beträgt der Abstand gerade einmal sechs Punkte. Diese beiden Ränge belegen der TuS Hattingen II und der BV Hiltrop, die am Sonntag in Hiltrop aufeinandertreffen. Anstoß ist um 15 Uhr.

„Wenn wir genauso couragiert und engagiert spielen wie in den ersten 70 Minuten gegen Grumme, dann bin ich mir sicher, dass wir dort mindestens einen Punkt holen“, sagt TuS Hattingens Trainer Sven Emrich. Zuletzt holten die Hattinger gerade in den Auswärtsspielen wichtige Punkte. Zwei Erfolge nacheinander holte die Emrich-Elf auf fremden Platz. „Wir werden wieder offensiv agieren“, sagt Emrich. „Das hat richtig gut geklappt. Wir werden mit zwei Stürmern und einer hängenden Spitze auflaufen. Hinten reinstellen bringt uns nichts.“

Verzichten muss Emrich am Sonntag auf Kevin Johannes und Ümit Aydin. Dafür ist Christian Fritz wieder fit und steht im Kader.. Außerdem könnte der ein oder andere A-Jugendliche seine Premiere in der Kreisliga A feiern, da die A-Junioren spielfrei haben.