TuS Hattingen macht den Aufstieg perfekt

Die Meistermannschaft des TuS Hattingen mit
Die Meistermannschaft des TuS Hattingen mit
Foto: privat

Hattingen..  Jetzt sind sie durch: Nach dem 8:0-Sieg gegen den VfL Bochum hat die Badminton-Bezirksklassen-Mannschaft des TuS Hattingen den Aufstieg geschafft. Und das zwei Spieltage vor Saisonschluss, denn Verfolger TV Gerthe leistete sich gegen den BC Hiddinghausen überraschend einen Ausrutscher.

Im Spiel gegen den Tabellenvorletzten aus Bochum traten die Hattinger wie gewohnt in Bestbesetzung an. Da der VfL verletzungsbedingt jedoch nur mit drei Herren und einer Dame ins Spiel ging, führte der TuS Hattingen bereits durch kampflose Erfolge im 2. Herrendoppel und Damendoppel mit 2:0. Kurz darauf bauten Parick Telders und Robin Starke durch ihren 21:18, 21:9-Sieg im 1. Herrendoppel die Führung auf 3:0 aus.

Die Vorentscheidung fiel dann bereits in den Einzeln: Zunächst siegte Ronja Siepmann im Dameneinzel mit 21:18, 21:19, anschließend sicherte Patrick Telders im 2. Herreneinzel durch einen 21:6, 21:12 Erfolg den doppelten Punktgewinn für die Hattinger. Trotz der schnellen Entscheidung spielte der TuS konsequent weiter und sicherte sich alle weiteren Partien. So erhöhte Jan-Richard Busse im 1. Herreneinzel auf 6:0 (21:16, 21:18), während Dennis Starke im 3. Herreneinzel mit dem Umweg über den dritten Satz (22:20, 20:22, 21:12) das 7:0 beisteuerte. Den achten Punkt besorgte das Mixed mit Robin Starke/Sabrina Stratmann durch einen 21:12, 21:14-Sieg.

Für den Meister war es jetzt der elfte Sieg im zwölften Spiel. Und auch in der Spielerwertung stehen die Hattinger hervorragend da, fünf Spieler des TuS’ befinden sich unter den Top Ten der Liga, vier davon sogar unten den besten Fünf. So sind beispielsweise Robin Starke und Patrick Telders im ersten Herrendoppel in der gesamten Saison ungeschlagen, Telders gewann zudem auch alle seine Spiele im 2. Herreneinzel.