TuS Hattingen II hadert

Nach Ansicht von Sven Emrich fiel die Niederlage zu hoch aus.
Nach Ansicht von Sven Emrich fiel die Niederlage zu hoch aus.
Foto: Fischer / Funke Foto Services

Hattingen.. BV Hiltrop -
TuS Hattingen II 3:0

„Wir haben zwar 0:3 verloren, aber das spiegelt den Spielverlauf nicht wider“, sagte Hattingens Trainer Sven Emrich nach der unglücklichen Pleite beim BV Hiltrop.

„In der ersten Halbzeit war es Not gegen Elend“, sagte der Trainer, „das 1:0 fällt aus dem Nichts“. In der zweiten Hälfte spielte der TuS zwar deutlich verbessert, musste aber auch offensiv mehr bringen, so dass in der Defensive mehr Raum für die Gastgeber blieb. Diesen nutzen sie geschickt und trafen zweimal nach Kontern.

Fast mehr als über die Niederlage ärgerte sich Emrich über das Geläuf. „Der Zustand des Rasens grenzte an Körperverletzung.“ Das bekam besonders einer zu spüren: Leon Partenheimer verdrehte sich das Knie und musste früh raus.

Tore: 1:0 (38.), 2:0 (75.), 3:0 (82.).
TuS: Jülch, Partenheimer (18. Babai), Leesch, Fritz, Busch, Ammersilge, Schiprowski (86. Schulz), Hensen, Voss (78. Johannes), Elbe, Späth.

EURE FAVORITEN IN DIESER STUNDE