TuS Hattingen eröffnet das Turnier

Felix Osterloh trifft mit dem TuS Hattingen im ersten Spiel des Turniers auf den LTV Wuppertal.
Felix Osterloh trifft mit dem TuS Hattingen im ersten Spiel des Turniers auf den LTV Wuppertal.
Foto: WAZ FotoPool

Hattingen..  Am gleichen Wochenende wie die Hattinger Hallenstadtmeisterschaft der Fußballer wird der Ruhr-Cup der Handballer ausgetragen.

Die Fußballer spielen am 3. und 4. Januar in der Halle des Schulzentrums Holthausen um den „Sparkassen-Cup“, während es für die Handballer in der Kreissporthalle Südstadt bei einem eintägigen Turnier am 4. Januar um den „Volksbank-Cup“ geht, der in den kommenden Jahren weiter aufgewertet werden soll.

Ausrichter TuS Hattingen trifft dann in der Vorrunden-Gruppe 1 auf die Mannschaften von LTV Wuppertal und HSG Siebengebirge/Thomasberg. In der Gruppe B spielen die DJK Westfalia Welper, die PSV Recklinghausen und der TuS Volmetal. Die jeweils beiden bestplatzierten Mannschaften jeder Gruppe ziehen ins Halbfinale ein.

Eröffnet wird das Turnier am 4. Januar um 11.30 Uhr mit dem Spiel TuS Hattingen gegen LTV Wuppertal. Danach geht es wie folgt weiter: 12.10 Uhr: DJK Westfalia Welper - PSV Recklinghausen; 12.50 Uhr: HSG Siebengebirge/Thomasberg - TuS Hattingen; 13.30 Uhr: TuS Volmetal - DJK Westfalia Welper; 14.10 Uhr: LTV Wuppertal - HSG Siebengebirge/Thomasberg; 14.50 Uhr: PSV Recklinghausen - TuS Volmetal.

Das erste Halbfinale wird um 15.35 Uhr angepfiffen, um den Turniersieg geht es dann im Finale, das um 18.15 Uhr beginnt.