TuS Blankenstein rutscht auf den Relegationsplatz

Für Rainer Sprenger und den TuS wird der letzte Spieltag spannend.Foto:Fischer
Für Rainer Sprenger und den TuS wird der letzte Spieltag spannend.Foto:Fischer
Foto: Fischer / WAZ FotoPool

Hattingen.. TuS Blankenstein -
Concordia Wiemelhausen II 1:1

Der TuS Blankenstein wird in dieser Saison bis zum Schluss um den Klassenerhalt zittern müssen.

Im Heimspiel gegen Concordia Wiemelhausen reichte es für die Mannschaft von Trainer Rainer Sprenger nur zu einem 1:1-Unentschieden, da aber die anderen Team nicht für den TuS Blankenstein spielten, sind am letzten Spieltag alle Varianten denkbar. Aus eigener Kraft kann die Sprenger-Elf den Relegationsplatz erreichen, auch der direkte Klassenerhalt ist noch möglich, aber es droht auch der direkte Abstieg.

„Wir haben gut gespielt, uns gerade in der ersten Halbzeit mehrere richtig gute Chancen herausgespielt, aber letztlich haben wir die Chancen nicht genutzt“, sagte Rainer Sprenger. „Wenn man dann auf die anderen Ergebnisse guckt, kann man mit dem 1:1 nicht zufrieden sein.“ Nach dem Seitenwechsel kamen die Gäste dann in der 55. Minute das erste Mal gefährlich in den Blankensteiner Strafraum – und gleich fiel das 0:1.

Die Gastgeber schüttelten sich kurz, drängten dann aber auf den schnellen Ausgleich, der dann auch durch Guido Amade gelang. Ein weiteres Tor wollte allerdings nicht mehr fallen, und es blieb beim 1:1. „Unser Ziel ist es jetzt, den Relegationsplatz zu sichern“, sagte Rainer Sprenger. „Dafür brauchen wir einen Sieg gegen den Weitmar 45 II. Sollten wir nicht gewinnen, werden wohl direkt absteigen.“

Tore: 0:1 (55.), 1:1 Guido Amade (57.).
TuS: K. Klink, Zaghow (62. Klink), Kundrotas, Przondziono, Wehefritz, Mitschke, Lemanski, Niedereichholz, Barkau, Dinges (65. Stracke), Amade (75. Afrasiab).