TSG Sprockhövel und Hiddinghausen auf Aufstiegskurs

Satzverlustfrei: Hiddinghausens Barnet Meißner.
Satzverlustfrei: Hiddinghausens Barnet Meißner.
Foto: WAZ

Herren: TG RW Hattingen -
TC Rechen Bochum II 9:0

Nach der knappen Auftaktniederlage trumpften die Rot-Weißen gegen den TC Rechen Bochum II prächtig auf. Beim höchstmöglichen Heimerfolg wurde nicht ein einziger Satz verspielt, obwohl mit Marco Wolff, Janik Weidemann und Christofer Apel die Nummern eins bis drei im Doppel pausierten.

Rot-Weiß: Marco Wolff 6:0/6:0, Janik Weidemann 6:2/6:1, Christofer Apel 6:1/6:0, Tim Poggenpohl 6:0/6:4, Christopher Seinschedt 6:0/6:0, Alexander Krafft 6:1/6:0. Maximilian Zimmermann/Krafft 6:2/6:3, Poggenpohl/Seinschedt 6:1/6:3, Adrian Leander Rose/Niklas Schäfer 6:1/6:3.

TSG Sprockhövel -
TC Rot-Weiß Stiepel II 7:2
Zweiter Erfolg für die TSG im zweiten Spiel. Der Sieg stand schon sehr früh fest. Nach Siegen von Marcel Kötter, Moritz Hüttemann und Leonard Krieft sowie der Aufgabe von Stiepel im Spitzeneinzel gegen Florian Preuß war der TSG der Sieg nicht mehr zu nehmen.

TSG: Florian Preuß 4:0 (Aufgabe Stiepel), Marcel Kötter 7:5/6:3, David Hilligloh 6:7/6:7, Moritz Hüttemann 6:4/6:0, Bastian Koch 0:6/1:6, Leonard Krieft 6:0/6:0.

TG Hiddinghausen -
SG Suderwich 9:0
Nach dem knappen 5:4-Auftakterfolg und dem kampflosen 9:0 gegen den Hertener TC III (Team zurückgezogen) ließ es die TGH in ihrem zweiten Spiel so richtig krachen. Lediglich Matthias Tewes gab einen Satz ab.

TGH: Thomas Kootz 6:3/6:1, Barnet Meißner 6:0/6:1, Thorge Kiwitt 6:3/6:4, Steffen Bents 7:6/6:2, Johannes Tewes 6:3/6:3, Matthias Tewes 2:6/6:1/10:6. Kootz/Kiwitt 6:2/6:1, Meißner/Bents 7:6/6:1, Tewes/Tewes 6:3/6:3.