TSG II will den Abstand verkürzen

TSG-Trainer Martin Franczyk.
TSG-Trainer Martin Franczyk.
Foto: WAZ FotoPool

Sprockhövel..  Ein Endspiel um den Klassenerhalt ist die Partie gegen den TuS Esborn für die TSG Sprockhövel II sicher noch nicht, aber ein Sieg wäre dennoch sehr wichtig. Anstoß im Baumhof ist Montag um 15 Uhr.

„Unser Plan ist es, mit drei Punkten aus diesem Spiel zu gehen und damit den Abstand auf Esborn zu verkürzen“, sagt Trainer Martin Franczyk. „Wir müssen vor allem die Esborner Offensive in den Griff bekommen.“ Den Sprockhövelern fehlen am Montag mit Julian Wantia, Sebastian Groß, Matthias Keßler, Martin Klinge und Marcel Kötter gleich fünf wichtige Akteure. Das Hinspiel gewann die TSG mit 4:3.