Das aktuelle Wetter NRW 12°C
Hattingen Sprockhövel

Trotz des Auswärtspunkts keine Fröhlichkeit

05.10.2008 | 19:35 Uhr

Hedefspor kassiert kurz vor Schluss das 3:3 beim TSV Fichte Hagen.Dadurch stehen die Hattinger weiter unten drin

FUSSBALL BEZIRKSLIGATSV Fichte Hagen Hedefspor Hattingen 3:3 Tore: 1:0 (18.), 1:1 Bülent Duman (32.), 2:1 (41.), 2:2 Deniz Aydin (67.), 2:3 Turan (81.), 3:3 (88.).

Hedefspor: Sobkowiak, Güven, Öztas, Duman, Turan, Sahin, (46. Derin), Kurbasevic, Mustafi, Inci (46. Bicer), Aydin (85. Bajraj), Balaban.

"Mühsam ernährt sich das Eichhörnchen", pflegt Hedefspors Spielertrainer Bülent Duman derzeit häufig zu sagen." Er spielt damit natürlich auf die Situation seiner Mannschaft an, die genauso mühsam die so dringend notwendigen Punkte zum Klassenerhalt einsammelt. Gestern verpasste Hedef beim 3:3 in Hagen jedoch einen großen Happen, deswegen muss weiter gezittert werden. Doch die Art und Weise, wie Dumans Mannschaft bei den noch sieglosen "Fichten" auftrat, sowie der Spielverlauf geben Anlass zur Hoffnung auf bessere Zeiten. Nach der Pause verwandelten Deniz Aydin einen Freistoß und Kapitän Serdal Turan einen Strafstoß - Hedef bog damit den 1:2-Pausenrückstand in eine Führung um. Mannschaften, in denen das Klima nicht stimmt, schaffen so etwas nicht. Großen Anteil daran hatte Murat Bicer, der in der vergangenen Woche noch aus dem Kader verbannt war. "Er hat unser Spiel deutlich belebt", lobte Duman.

Bei allem Optimismus: Durch einen auch für die Hausherren fragwürdigen Foulelfmeter verlor Hedef zwei Minuten vor dem Schlusspfiff doch noch zwei Punkte. Duman erklärt: "Hier war auf jeden Fall mehr drin als nur dieser eine Punkt. Allerdings haben wir erst in der zweiten Halbzeit dort angesetzt, wo wir gegen Wengern aufgehört haben." OlBe



Kommentare
Aus dem Ressort
Der TuS Hattingen schnauft kräftig durch
Volleyball: Verbandsliga
Na also, es geht doch. Drei Spiele Anlauf brauchten die Verbandsliga-Volleyballerinnen des TuS Hattingen, um im vierten dann endlich den ersten Saisonsieg klarzumachen. Aber es war denkbar knapp. Mit 3:2 wurde der EVC Massen in der Halle an der Marxstraße geschlagen.
Sprockhövel gewinnt das Spiel in der Abwehr
Handball: Landesliga
Die Landesliga-Handballerinnen der TSG Sprockhövel können wieder etwas beruhigter in die Zukunft schauen. Nach den Turbulenzen kurz vor Saisonbeginn inklusive Trainerwechsel haben sie jetzt offensichtlich in die Spur gefunden. Gegen die SG Kierspe-Meinerzhagen gab es in der Glückaufhalle einen...
Conny Dauben läuft im Sauerland auf Platz zwei
Marathon
Den zweiten Platz in der Frauen-Wertung belegte die Hattingerin Conny Dauben beim Rothaarsteig-Marathon im Sauerland.
TSG-Trainer Gerhardt trauert einem Punkt nach
Handball
Einen Punkt holten die Kreisliga-Handballer der TSG Sprockhövel im Heimspiel gegen den TV Wattenscheid – und damit waren sie ganz und gar nicht zufrieden.
Tabellenführer Dorsten zu stark für Welpers Frauen
Handball: Bezirksliga
Mit dieser Niederlage musste man rechnen. Wenn der Aufsteiger zum Tabellenführer fährt, dann springt für den Liga-Neuling nur selten etwas heraus. Auch nicht für die Bezirksliga-Handballerinnen des HSC Welper, die das Auswärtsspiel gegen den Spitzenreiter VfL RW Dorsten mit 16:22 (6:10) verloren.
Umfrage
Dortmund in der Krise - Kann der BVB seine Saisonziele noch erreichen?

Dortmund in der Krise - Kann der BVB seine Saisonziele noch erreichen?

 
Fotos und Videos
Volleyball-Verbandsliga
Bildgalerie
Sieg der Volleyball-Damen
TSG Sprockhövel
Bildgalerie
Oberliga
Hedefspor
Bildgalerie
Landesliga
Top Artikel aus der Rubrik