Das aktuelle Wetter NRW 26°C
Stadtmeisterschaft

Titelverteidiger SFN wieder im Finale

27.07.2013 | 19:59 Uhr
Titelverteidiger SFN wieder im Finale
Blankensteins Vladislav Dinges (Bildmitte) im Zweikampf mit Niederwenigerns Fabian Lümmer (links).Foto: Joachim Haenisch

Hattingen. SF Niederwenigern -
TuS Blankenstein 6:1

So eindeutig wie das Ergebnis aussieht war das Halbfinalspiel zwischen den Sportfreunden Niederwenigern und dem TuS Blankenstein allerdings nicht. Etwas mehr als eine Stunde lang wehrte sich das klassentiefere Team aus Blankenstein wirklich gut. Niederwenigern tat sich anfangs schwer mit den tief stehenden Blankensteinern.

Nach 24 Minuten erzielte Zugang Christopher Weusthoff die Führung für den Landesligisten, doch die Mannschaft von Rainer Sprenger schien nicht schockiert und schoss sechs Minuten später durch Kevin Finkenstein den Ausgleich. Als die Kräfte des A-Ligisten nachließen, schlugen die Sportfreunde dann gleich dreimal innerhalb weniger Augenblicke zu. Erst traf Fabian Lümmer, und dann folgten die Treffer von Sevdar Akkan und Niklas Lümmer, ehe Henning Schmischke und wieder Fabian Lümmer den 6:1-Endstand herstellten.

Tore: 1:0 Christopher Weusthoff (24.), 1:1 Kevin Finkenstein (32.), 2:1 Fabian Lümmer (65.), 3:1 Sevdar Akkan (67.), 4:1 Niklas Lümmer (68.), 5:1 Henning Schmischke (88.), 6:1 Fabian Lümmer (90.).

SFN: Langer, Akkan, Rolfes (46. Angerstein), Feldmann, Osterhage, Kraushaar, Schmischke, N. Lümmer, Dobinski (74. Paries), Weusthoff (54. F. Lümmer), Machtemes.
TuS: Klink (64. Tanju), Herling, Vahrenholt, Wehefritz, Stracke (66. Schittko), Dinges, Henke, Lemanski, Afrasiab, Finkenstein (68. Kuske), Blättler (59. Przondziono).

Julian Resch



Kommentare
Aus dem Ressort
Die Lümmer-Achse
Sportliche
Wenn die Eltern schon sehr sportlich sind, werden den Kindern meistens auch gute Gene mit in die Wiege gelegt. So ist es auch bei Familie Lümmer aus Niederwenigern. Vater Manfred und Mutter Dorothee waren im Handball und Volleyball aktiv, drei ihrer vier Kinder spielen erfolgreich Fußball.
Wasilewski. „Die Uhr tickt“
Oberliga
„Die Uhr tickt“, sagte Robert Wasilewski nach dem Testspiel der TSG Sprockhövel gegen Ratingen (1:4). Viel Zeit bleibt für den Trainer des Fußball-Oberligisten in der Tat nicht mehr, um die Mannschaft auf die am 17. August beginnende Saison einzustimmen.
Die beiden Großen treffen sich schon im Halbfinale
Stadtmeisterschaft
Das Endspiel ist es in diesem Jahr nicht geworden, aber vielleicht ist es ja so etwas wie ein vorgezogenes Finale. Im Halbfinale der Fußball-Stadtmeisterschaft treffen amFreitag um 19.40 Uhr auf dem Platz an der Munscheidstraße die beiden Landesligisten Hedefspor Hattingen und SF Niederwenigern...
Ein Hattinger Klassiker lebt wieder auf
Stadtmeisterschaft
Derbys zwischen der SG Welper und dem TuS Hattingen gehörten über Jahre hinweg zu den Höhepunkten im Hattinger Fußball. Zuletzt gab es aber keine mehr, weil beide Mannschaften in unterschiedlichen Klassen spielen. Die Stadtmeisterschaft führt die Grün-Weißen und die Rot-Weißen nun wieder zusammen....
Blankenstein verzichtet auf den Kreispokal
Bochum/Hattingen.
Die erste Runde im DFB-Pokal auf Kreisebene ist inzwischen ausgelost. Nicht dabei ist der TuS Blankenstein.
BVB-Kapitän
Sebastian Kehl ist als BVB-Kapitän abgetreten - wer soll sein Nachfolger werden?

Sebastian Kehl ist als BVB-Kapitän abgetreten - wer soll sein Nachfolger werden?

 
Fotos und Videos
Landesligisten haben Mühe mit Kreisligisten
Bildgalerie
Stadtmeisterschaft 2014
Hauptrunde der Fußball Stadtmeisterschaft mit zwei Spielen am Samstag
Bildgalerie
Stadtmeisterschaft
Interessanter Fußball Abend an der Munscheidstraße
Bildgalerie
Stadtmeisterschaft 2014
Fußball-Sonntag in Winz-Baak
Bildgalerie
Heiß umkämpft
Weitere Nachrichten aus dem Ressort