Titelverteidiger SFN wieder im Finale

Blankensteins Vladislav Dinges (Bildmitte) im Zweikampf mit Niederwenigerns Fabian Lümmer (links).
Blankensteins Vladislav Dinges (Bildmitte) im Zweikampf mit Niederwenigerns Fabian Lümmer (links).
Foto: Haenisch / waz fotopool

Hattingen.. SF Niederwenigern -
TuS Blankenstein 6:1

So eindeutig wie das Ergebnis aussieht war das Halbfinalspiel zwischen den Sportfreunden Niederwenigern und dem TuS Blankenstein allerdings nicht. Etwas mehr als eine Stunde lang wehrte sich das klassentiefere Team aus Blankenstein wirklich gut. Niederwenigern tat sich anfangs schwer mit den tief stehenden Blankensteinern.

Nach 24 Minuten erzielte Zugang Christopher Weusthoff die Führung für den Landesligisten, doch die Mannschaft von Rainer Sprenger schien nicht schockiert und schoss sechs Minuten später durch Kevin Finkenstein den Ausgleich. Als die Kräfte des A-Ligisten nachließen, schlugen die Sportfreunde dann gleich dreimal innerhalb weniger Augenblicke zu. Erst traf Fabian Lümmer, und dann folgten die Treffer von Sevdar Akkan und Niklas Lümmer, ehe Henning Schmischke und wieder Fabian Lümmer den 6:1-Endstand herstellten.

Tore: 1:0 Christopher Weusthoff (24.), 1:1 Kevin Finkenstein (32.), 2:1 Fabian Lümmer (65.), 3:1 Sevdar Akkan (67.), 4:1 Niklas Lümmer (68.), 5:1 Henning Schmischke (88.), 6:1 Fabian Lümmer (90.).

SFN: Langer, Akkan, Rolfes (46. Angerstein), Feldmann, Osterhage, Kraushaar, Schmischke, N. Lümmer, Dobinski (74. Paries), Weusthoff (54. F. Lümmer), Machtemes.
TuS: Klink (64. Tanju), Herling, Vahrenholt, Wehefritz, Stracke (66. Schittko), Dinges, Henke, Lemanski, Afrasiab, Finkenstein (68. Kuske), Blättler (59. Przondziono).

EURE FAVORITEN IN DIESER STUNDE