TC Ludwigstal verpasst den Aufstieg

Klaus Kümpervon der BSG Gemeinschaftswerk musste in seinem Einzel richtig kämpfen. Schließlich siegte er im Match-Tie-Break.Foto:Manfred Sander
Klaus Kümpervon der BSG Gemeinschaftswerk musste in seinem Einzel richtig kämpfen. Schließlich siegte er im Match-Tie-Break.Foto:Manfred Sander
Foto: FUNKE Foto Services
Was wir bereits wissen
Die Damen 30 des TCL verloren überraschend gegen den TC Rechen Bochum.

Hattingen/Sprockhövel..  Damen 30: TC Rechen Bochum - TC Ludwigstal 6:3
Durch diese für viele überraschende Niederlage beim Tabellenvorletzten TC Rechen Bochum haben die Damen 30 den Aufstieg in die Verbandsliga verpasst. Allzu traurig war man im Lager des TCL aber nicht. „Wir haben den Klassenerhalt geschafft, dabei fast allen Spielerinnen ihre Spielanteile gegeben und viel Spaß gehabt. Das war die Hauptsache“, sagte Spielführerin Antje Müller, die die Saison mit ihrem Team auf dem zweiten Rang abschloss.

TCL: Alexandra Schröter 0:6/2:6, Antje Müller 6:7/4:6, Silke Kaltwahser 6:0/6:1, Tanja Lück 6:4/1:6/10:12, Tanja Grunow 3:6/0:6, Nadine Bäcker 4:6/6:3/8:10. Müller/Kaltwahser 6:2/7:6, Schröter/Grunow 2:6/1:6, Lück/Bäcker 6:3/6:4.

Damen 40: TV Altlünen - TG Hiddinghausen 7:2
Die ersatzgeschwächt angetretenen Damen 40 der TG Hiddinghausen holten in den Einzeln durch Kerstin Brass und Renate Leimbach zwei Punkte. Den Ausgleich verpasste Christine Erlbruch denkbar knapp im Match-Tie-Break. So ausgeglichen die Einzel noch waren, so deutlich wurden am Ende die Doppel verloren.

TGH: Gabriele Söhngen 0:6/0:6, Birgit Gräfingholt 2:6/1:6, Kerstin Brass 6:2/6:2, Renate Leimbach 2:6/6:3/10:5, Christine Erlbruch 4:6/4:6, Sabina Vogt 2:6/1:6. Gräfingholt/Brass 0:6/2:6, Söhngen/Leimbach 1:6/2:6, Erlbruch/Vogt 3:6/2:6.

Damen 50: RW Vellern - VfL Niederwenigern 2:7
Mit diesem Sieg fand der VfL im Abstiegskampf in die Erfolgsspur zurück. Monika Meuris holt schon im Einzel den entscheidenden fünften Punkt. Dafür musste sie aber hart kämpfen. Die Entscheidung in diesem äußerst ausgeglichenen und sehr spannenden Spiel fiel erst im Match-Tie-Break. In den Doppeln legte der VfL noch zweimal nach.

VfL: Barbara Preloger 4:6/2:6, Monika Meuris 7:6/6:7/10:7, Ulrike Schmitz 6:2/6:2, Caroline de Jong 6:3/6:3, Michaela Straten 6:1/6:0, Claudia Ilgner 6:0/6:1. Preloger/Meuris 4:6/0:6, Schmitz/Ilgner 6:4/5:7/10:4, de Jong/Straten 6:1/6:4.

Herren 55: BSG G’schaftswerk - TC Unna 02 GW 7:2
Durch den unerwartet deutlichen 7:2-Erfolg über den TC Unna 02 GW hat sich die BSG im Kampf um den Ligaerhalt Luft verschafft und gleichzeitig eine kleine Chance auf den zum Verbandsligaaufstieg berechtigenden zweiten Tabellenplatz gewahrt. Fünf der neun Spiele wurden im Match-Tie-Break entschieden. Viermal (gleich dreimal in den spannenden Einzeln) setzten sich die Hausherren um Spitzenspieler Klaus Kümper durch.

BSG: Klaus Kümper 3:6/6:4/10:7, Richard Schlicker 6:1/5:7/8:10, Jochem Schulte 5:7/6:7, Ralf Stock 3:6/6:1/12:10, Hans Enßen 6:4/3:6/11:9, Hans Przygodda 6:1/6:3. Kümper/Schlicker 6:4/6:1, Schulte/Enßen 6:1/6:7/10:2, Stock/Przygodda 6:3/6:4

Herren 60: TC Ludwigstal - TuRa Bergkamen 4:5
Die denkbar knappe Niederlage gegen den Zweiten TuRa Bergkamen verhindert, dass die Ludwigstaler weiter vorne in der Tabelle mitmischen können. Nach den Einzeln hatte es noch 3:3 gestanden. Pech für den TCL, dass sich Hans-Udo Owczarzaczak im Doppel mit Gerd Heldmann verletzte und nach knapp verlorenem ersten Satz aufgeben musste.

TCL: Bernd Klippstein 4:6/1:6, Udo Lehrke 6:2/6:1, Luigi Veneziano 6:2/7:5, Jochen Lindner 2:6/2:6, Hans-Peter Haas 3:6/4:6, Hans-Udo Owczarczak 2:6/7:5/10:7. Klippstein/Lehrke 6:1/6:2, Gerd Heldmann/Owczarczak 5:7/0:1 (Aufgabe TCL), Veneziano/Gerd Bracht 1:6/3:6.