SuS reicht ein Remis zum Aufstieg

Die U 17-Fußballerinnen des SuS Niederbonsfeld haben es am Samstag selbst in der Hand den Aufstieg in die Niederrheinliga zu schaffen. Der Mannschaft von Trainer Christian Kolz reicht schon ein Unentschieden beim Auswärtsspiel gegen den SV Büren. Anstoß der Begegnung ist am Samstag um 16 Uhr.

„Es wird auf jeden Fall nicht leicht“, sagt SuS-Coach Christian Kolz. „Immerhin hat Brünen 4:2 gegen die DJK Lowick gewonnen. Damit war ja nicht unbedingt zu rechnen.“. Bei einem Lowicker Sieg wären die Bonsfelderinnen schon aufgestiegen. So müssen sie nun selber dafür sorgen, dass der Sprung in die Niederrhein-Liga klappt.

Fehlen werden dem SuS jedoch zwei Stammspielerinnen. Brianna Zimmermann ist ebenso verletzungsbedingt nicht dabei wie Joana Davis West. Dafür ist aber wieder Stürmerin Helene Wordel einsatzbereit, die zuletzt bei der 1:3-Niederlage in Remscheid fehlte.

„Im Hinspiel waren wir klar besser, auch wenn wir nur 2:1 gewonnen haben“, sagt Christian Kolz. „Aber wir sind Kunstrasen gewohnt und spielen jetzt auf Naturrasen. Das sollte eher der Heimmanschaft in die Karten spielen. Auch wenn uns ein Remis reichen würde, werden wir sicherlich nicht auf unentschieden spielen. Das wäre viel zu riskant.“