Steinkuhl-Rückzug hilft dem TuS Hattingen II

Die Bochumer Fußball-Kreisliga A1 spielt ab der Rückrunde mit einer Mannschaft weniger. Der SV Steinkuhl meldet die erste Mannschaft vom Spielbetrieb ab.

Das hat Auswirkungen auf die ganze Liga und damit auch auf den einzigen Hattinger Vertreter in dieser Kreisliga A, nämlich dem TuS Hattingen II. Alle Spiele, die der SV Steinkuhl bisher absolviert hat, werden annulliert. Das heißt, dass Mannschaften, die gegen Steinkuhl einen oder drei Punkte erspielt hatten, diese wieder verlieren. Und genau diese Tatsache würfelt besonders die untere Tabellenhälfte ordentlich durcheinander.

Unfreiwilliger Nutznießer ist dabei der TuS Hattingen II. In der Hinrunde verlor das Team von Trainer Sven Emrich gegen die Bochumer mit 2:5. Einige Mitkonkurrenten gewannen aber gegen den SV und bekommen diese Punkte jetzt abgezogen.

„An sich ist das eine traurige Nachricht, aber wir können da ja überhaupt nichts für und jetzt wollen wir das Beste daraus machen“, sagt Emrich. „Wir sind jetzt punktgleich mit unseren nächsten Gegnern Langendreer 07 II und Leithe und daher noch voll im Rennen.“