Sportfreunde Niederwenigern II völlig von der Rolle

Kevin Moysich erwischte wie auch seine Teamkollegen keinen guten Tag. Den Strafstoß zum 1:5 verwandelte er aber sicher.Foto: Archiv,Olaf Ziegler
Kevin Moysich erwischte wie auch seine Teamkollegen keinen guten Tag. Den Strafstoß zum 1:5 verwandelte er aber sicher.Foto: Archiv,Olaf Ziegler
Foto: WAZ FotoPool / Olaf Ziegler

Hattingen..  Das hatten sich die Sportfreunde Niederwenigern II aber wohl ganz anders vorgestellt. In der A-Liga-Partie gegen die SG Kupferdreh-Byfang gab es für das Team von Trainer Jens Haase eine deutliche 1:6-Pleite. Dieses Spiel erinnerte an längst überwunden geglaubte Zeiten aus der schwachen Hinrunde.

Dabei begann die Partie eigentlich relativ gut. Die Gastgeber standen gewohnt stabil und taktisch diszipliniert. In der 20. Minuten erzielten die Gäste durch einen direkt verwandelten Freistoß die glückliche 1:0-Führung. „Das kann ja mal passieren“, sagte Trainer Jens Haase. „Aber danach haben wir völlig die Ordnung verloren. Innerhalb von zehn Minuten stand es plötzlich 0:3.“

Das zweite Tor fiel nach einem Einwurf und der dritte Gegentreffer nach einen Angriff von der linken Seite, bei der die Hattinger Viererkette alles andere als gut aussah. „Da haben wir verteidigt wie die Bambinis. Das war schon peinlich.“ Nach dem Wechsel sollte dann eigentlich alles besser werden, aber daraus wurde nichts. Die Körperspannung und auch die Leidenschaft fehlte. Und so fielen folgerichtig auch die Tore zum 0:4 und 0:5. Kevin Moysich erzielte noch per Strafstoß den Anschlusstreffer, ehe die Kupferdreher den Schlusspunkt setzten.

„Die ganze Mannschaft war einfach komplett von der Rolle“, erklärte Haase. „Am meisten Leid getan haben mir die drei A-Jugenspieler, die hinterher eingewechselt wurden. Die konnten gar nichts dafür. Es gilt jetzt in den verbleibenden beiden Spielen eine Reaktion zu zeigen. So ein Eindruck darf die gute Rückrunde nicht kaputt machen. Ich hoffe, dass das nur ein einmaliger Ausrutscher war.“

SF Niederwenigern II -
SG Kupferdreh-Byfang 1:6

Tore: 0:1 (20.), 0:2 (25.), 0:3 (30.), 0:4 (70.), 0:5 (78.), 1:5 Kevin Moysich (FE, 80.), 1:6 (90.).
SFN: Wykrota, Vielain, Neuhaus, Brüning, Rolfes (70. Baumert), Grobarek (57. Prellwitz), Schönert, Ebert, Weigand, Moysich, Plückthun (46. Schaaf).