Sportfreunde fordern einen Aufstiegskandidaten

Kevin Moysich fehlte Niederwenigern beim Auftakt.Foto:Arne Poll
Kevin Moysich fehlte Niederwenigern beim Auftakt.Foto:Arne Poll
Foto: WAZ FotoPool

Hattingen..  Mit einem 2:1 gegen die Sportfreunde 07 ist die Kreisliga-A-Mannschaft der Sportfreunde Niederwenigern in die Rückrunde gestartet. Ein ordentlicher Auftakt also, doch am Sonntag wird es schwieriger.

Denn die Mannschaft von Trainer Jens Haase erwartet um 12.30 Uhr auf dem Kunstrasenplatz an der Burgaltendorfer Straße den Heisinger SV. Und das ist eine Spitzenmannschaft, die sich noch Hoffnungen auf den Aufstieg macht und zudem am vergangenen Wochenende die starke Vertretung von Yurdum Spor mit 3:2 geschlagen hat.

„Den Heisinger SV und die Sportfreunde 07 kann man natürlich gar nicht vergleichen. Heisingen ist viel stärker“, sagt Niederwenigerns Fußball-Abteilungsleiter Bertold Pieper, der dann aber zugibt: „Die Sportfreunde 07 haben uns eigentlich nie richtig gelegen. Da hat sich in der Vergangenheit auch oft schon unsere erste Mannschaft die Zähne ausgebissen.“

Positiv sei am vergangenen Wochenende aber gewesen, dass Niederwenigerns Abwehr sehr gut gestanden habe, so Pieper weiter. „Denn eine gute Defensive werden wir gegen Heisingen natürlich brauchen.“

Den Sportfreunden fehlten zuletzt mit den beiden Urlaubern Henning Schmischke und Kevin Moysich zwei wichtige Offensivkräfte. Dafür verstärkte aber Konstantin Konrad die zweite Mannschaft. „Das wird künftig aber eher nicht so sein“, sagt Pieper. „Konstantin Konrad ist jetzt fest im Kader unserer ersten Mannschaft eingeplant.“

Und Niederwenigerns Landesliga-Elf ist am Sonntag ja auch im Einsatz. Zwar noch nicht in der Meisterschaft, dafür aber in einem Testspiel gegen den SC Velbert (Anstoß: 15 Uhr, Burgaltendorfer Straße).