Das aktuelle Wetter NRW 14°C
Fußball: Bezirksliga

SFN II: Keine Chance beim Spitzenreiter

16.10.2011 | 19:18 Uhr
SFN II: Keine Chance beim Spitzenreiter

Mülheimer SV 07 -
SF Niederwenigern II 4:1

Ohne die rechte Überzeugung, gegen den Tabellenführer überhaupt etwas mitnehmen zu können, verlor die Bezirksliga-Mannschaft der Sportfreunde Niederwenigern beim Mülheimer SV mit 1:4.

Schon nach 30 Minuten war die Partie so gut wie gelaufen. Die Gastgeber führten bereits mit 3:0, und die Hattinger hatten dem schnellen Spiel der Mülheimer wenig entgegenzusetzen.

„Wir waren in fast allen Situationen zu weit weg von den Gegenspielern und dementsprechend auch zu spät in den Zweikämpfen“, sagte SFN-Coach Mirko Kursinski.

In der zweiten Hälfte verbesserte sich das Spiel auf Seiten der Gäste dann deutlich. Die Hattinger ließen die Mülheimer nur noch einmal richtig vor das Tor kommen. In der 69. Minute kassierte Niederwenigern II das 0:4.

Zwei Minuten vor Schluss verschönerte Thorsten Mand noch das Ergebnis und erzielte den Treffer zum 1:4-Endstand.

„In der ersten Halbzeit hat uns der Glaube und der Wille gefehlt“, kommentierte Kursinski. „Beim ersten Gegentor hat sich keiner meiner Spieler mal vor den Ball geworfen, obwohl das vermutlich schon gereicht hätte, den Treffer zu verhindern.“

Kursinskis Marschroute wurde erst nach dem Seitenwechsel umgesetzt. „In der Pause haben wir uns noch zusammengerissen, um bloß nicht abgeschossen zu werden“, so Kursinski weiter. Nach den Mühlheimer Wochen geht es für die SFN II mit einem Heimspiel gegen den SG Essen weiter.

Julian Resch



Kommentare
Aus dem Ressort
Sprockhövel will den ersten Dreier
Oberliga
Zwei Unentschieden hat Fußball-Oberligist TSG Sprockhövel bisher erreicht. Nach beiden Partien musste sich Trainer Robert Wasilewski erst einmal ein bisschen sammeln. Und auch heute, also vor dem Heimspiel gegen den FC Gütersloh, weiß er noch nicht so richtig, ob er mit der Ausbeute zufrieden sein...
Sportfreunde mit kleinem Kader
Landesliga
So etwas hat es in Niederwenigern schon lange nicht mehr gegeben. Wenn Trainer Jürgen Margref zurzeit seine Spielerliste durchgeht, dann muss er fast durch jeden vierten Namen einen Strich machen. Die Personaldecke ist vor dem Auswärtsspiel gegen den ESC Rellinghausen also recht dünn gewebt.
Hedefspor setzt auf die Heimstärke
Landesliga
Zwei Spiele sind in der Westfalen-Landesliga schon gelaufen, doch die Fußballer von Hedefspor Hattingen warten noch auf ihren ersten Saisonsieg. Der könnte aber am Sonntag im Heimspiel gegen Schwarz-Weiß Wattenscheid 08 nachgereicht werden.
Obersprockhövel bleibt ganz gelassen
Landesliga
Zwei Spiele, zwei Niederlagen – trotz des schlechten Starts bewahrt man beim Aufsteiger SC Obersprockhövel Ruhe. „Es bisher ist ja eigentlich gar nichts passiert“, sagt Trainer Sascha Höhle vor dem Heimspiel gegen den BSV Schüren am Sonntag (15 Uhr).
Hattingen hat Respekt vor Herbede
Kreisliga A
Bezirksliga-Absteiger TuS Hattingen steht vor einem echten Gradmesser. Der noch unbesiegte Tabellensechste erwartet mit Tabellenführer SV Herbede II (15 Uhr) eine Mannschaft, die noch besser gestartet ist.
Umfrage
Zwei Pflichtspiele, zwei Niederlagen - woran hakt es auf Schalke?

Zwei Pflichtspiele, zwei Niederlagen - woran hakt es auf Schalke?

So haben unsere Leser abgestimmt

Die Führungsspieler sind nicht in Form.
20%
Trainer Jens Keller erreicht die Spieler nicht mehr.
20%
Manager Horst Heldt hat die Mannschaft falsch zusammengestellt.
15%
Zu viele wichtige Spieler sind verletzt.
13%
Der Mannschaft fehlt die Siegermentalität.
32%
3386 abgegebene Stimmen
 
Fotos und Videos
Linden zerlegt Obersprockhövel
Bildgalerie
Landesliga
Spannendes Spiel zwischen den Sportfreunden
Bildgalerie
Fußball Landesliga
Heißes Lokalderby zwischen TuS Blankenstein und AC Hattingen
Bildgalerie
Fußball Kreisliga
TSG Team Saison 2014/15
Bildgalerie
Oberliga