Seung-Man Hong wird Jugendtrainer beim VfL Bochum

Seung-Man Hong
Seung-Man Hong
Foto: WAZ FotoPool

Bochum/Hattingen..  Bis vor wenigen Wochen trainierte er die Senioren beim Landesligisten Hedefspor, jetzt geht er zurück zur Jugend: Seung-Man Hong wird Co-Trainer der U15 beim Zweitligisten VfL Bochum.

Bei den Bochumern gibt in der Winterpause es eine regelrechte Personalrochade, an der außer Hong noch andere in Hattingen oder Sprockhövel bekannte Namen beteiligt sind. Der bisherige Trainer der U15 heißt Dimitrios Grammozis und wurde im Winter Coach der U23, deren bisheriger Verantwortlicher Thomas Reis Co-Trainer der Profis wurde. Neuer Cehftrainer der U15 ist Grammozis’ bisheriger Assistent Sven Thur, dessen früheren Posten jetzt Hong übernimmt.

Hong hatte im Dezember, damals überraschend, seinen Rücktritt bei Hedef erklärt. Mittlerweile hat der Verein mit Aykut Kalan Hongs Nachfolger vorgestellt, der einige Spieler mit an die Munscheidstraße bringt.

Der Vorgänger von Seung-Man Hong bei dessen Tätigkeit als A-Jugendtrainer bei der TSG Sprockhövel war Patrick Rohde, der schon seit einigen Jahren in Bochum tätig ist. Beim VfL ist er für die U16 in der Westfalenliga verantwortlich. Rohdes bisheriger Co-Trainer Jan Helfers, der früher ebenfalls für die TSG Sprockhövel spielte und Jugendteams betreute, wird in Zukunft die U12 des Zweitligisten übernehmen. Vor Helfers war übrigens mehrere Jahre lang Martin Klinge der Mann an Rohdes Seite an der Linie. Klinge spielte in der Zeit von 1999 bis 2008 für die Sprockhöveler in Verbands- und Oberliga.

Der neue „Co“ Rohdes ist allerdings auch kein ganz Unbekannter: Mit Slawo Freier übernimmt ein ehemaliger Nationalspieler (18 Länderspiele, 289 Spiele in 1. und 2. Bundesliga) diesen Posten.