Roma Herari trumpft bei der Deutschen Meisterschaft auf

Roma Herari freut sich über seine Bronzemedaille
Roma Herari freut sich über seine Bronzemedaille
Foto: privat

Hattingen..  Das Karate-Talent liegt wohl in der Familie. Wie auch seine Schwester Sofia kämpft sich auch Roma Herari von Sieg zu Sieg. Erfolgreich war der 14-jährige Hattinger zuletzt bei den Deutschen Meisterschaften der Karate-Jugend.

Im Kumite bis 16 Jahren holte sich Roma Herari auf dem Wettkampf in Erfurt, der am vergangenen Wochenende stattfand, die Bronzemedaille. Der erste Kampf von Roma Herari ging noch verloren, aber das steigerte den Willen des Hattingern umso mehr und daraufhin ließ Roma Herari drei klare Siege hintereinander folgen.

Dass das Karate-Talent seine Sache bei der Deutschen Meisterschaft gut machen würde, war schon in den Trainingswochen vor den Wettkämpfen abzusehen. Voller Motivation war Roma schon bei den Übungsstunden, die von Trainer Andreas Fichtel geleitet werden, kaum zu stoppen. Drei Monate lang bereitet sich Roma Herari und seine Teamkollegen intensiv am Sportzentrum Bochum vor. Um sich für die nächsten Wettkämpfe erfolgreich vorzubereiten geht das Training auch in den Ferien weiter.

Die Karate-Abteilung des Sportzentrums Bochum würde sich über Zuwachs von Kindern, Schülern und auch Erwachsenen freuen. Das Ferientraining findet dienstags und donnerstags statt. Kinder ab fünf Jahren und Jugendliche trainierten von 18 bis 19.30 Uhr, Erwachsene trainieren von 19.30 bis 21 Uhr im Dojo an der Lindener Str. 129. Weitere Informationen gibt es bei Andreas Fichtel unter 0234 – 913 6692 oder per Mail: afichtel@szbochum.de.