Rettung am letzten Spieltag

Gute Jungs: Nicklas Karsten, Tewe Schefer, Daniel Krause und Sebastian Bracht  freuen sich über den Klassenerhalt.Foto:Odendahl
Gute Jungs: Nicklas Karsten, Tewe Schefer, Daniel Krause und Sebastian Bracht freuen sich über den Klassenerhalt.Foto:Odendahl
Foto: privat

Hattingen.. Ein Abenteuer mit gutem Ausgang. Die Tischtennis-Jungen-Mannschaft des VfL Winz-Baak hat den Verbandsliga-Klassenerhalt geschafft.

Am letzten Spieltag wurde es aber noch einmal kritisch. Die Winz-Baaker hatten erhebliche Personalpro­bleme, weil Nicklas Karsten und Tewe Schefer wegen einer Schulveranstaltung nicht zur Verfügung standen. Es wurde dann versucht, das abschließende Spiel gegen den TTC Schwarz-Weiß Velbert zu verlegen, doch die Velberter lehnten ab. „Das haben wird nicht so ganz verstanden“, sagt VfL-Sprecher Lars Odendahl. „Für Velbert ging es ja um nichts mehr, Velbert war abgeschlagener Tabellenletzter.“

Die Winz-Baaker verloren ihr Abschlussspiel dann mit 4:8, doch letztlich gab es Schützenhilfe von Borussia Düsseldorf. Die Düsseldorfer schlugen Germania Wuppertal mit 8:0. Die Wuppertaler, die die Saison punktgleich mit dem VfL abschlossen, aber das schlechtere Satzverhältnis hatten, müssen also in die Relegation. Schon abgestiegen sind der Aggertaler TTC und eben der TTC Schwarz-Weiß Velbert.

Die Hattinger haben es hingegen geschafft. Nach ihrem Aufstieg machten sich die jungen Winz-Baaker auf eine Reise ins Ungewisse. „Wir wussten überhaupt nicht, was da auf uns zukommen würde“, sagt VfL-Sprecher Lars Odendahl. „Wir kannten die Liga ja nicht.“ Eine Mannschaft kannten die Winz-Baaker aber doch - nämlich die des TuS Neuenrade, die gemeinsam mit dem VfL den Klassensprung geschafft hatte. Neuenrade müsste also in etwa der eigenen Kragenweite entsprechen, meinten die Winz-Baaker, die dann im ersten Aufeinandertreffen bei einer 0:8-Niederlage kein Bein an den Boden bekamen. „Da gab es richtig Haue für uns“, erinnert sich Lars Odendahl. „Da haben wir dann natürlich Rückschlüsse auf die anderen Mannschaften der Liga gezogen, und dann hatten wir doch einigen Bammel.“ Mussten sie aber gar nicht, denn Neuenrade hatte die Mannschaft erheblich verstärkt und wurde schließlich zu einem der Topteams der Liga, das die Saison auf Platz drei abschloss.

Karsten und Krause werden Senioren

Die Winz-Baaker dürfen sich jetzt also auf ihr zweites Jahr in der Verbandsliga freuen. Allerdings werden sie die Saison mit einer neuen Mannschaft angehen, weil Nicklas Karsten und Daniel Krause in den Seniorenbereich aufrücken. Weiter zum Team gehören indes Tewe Schefer und Sebastian Bracht. „Wir müssen jetzt schauen, dass wird zwei neue starke Spieler für uns gewinnen können“, sagt Lars Odendahl. „Doch ich bin eigentlich optimistisch, dass das klappt. Denn die Verbandsliga ist sicher attraktiv für viele Talente aus dem näheren Umkreis.“

EURE FAVORITEN IN DIESER STUNDE