Das aktuelle Wetter NRW 24°C
Tischtennis

PSV Ennepe freut sich über die Rückkehr der Nummer eins

22.01.2015 | 16:18 Uhr
PSV Ennepe freut sich über die Rückkehr der Nummer eins
Auf Daniel Schwarz musste der PSV Ennepe während der kompletten Hinrunde verzichten. Zuletzt stand die Nummer eins aber wieder an der Platte.Foto:Svenja Hanusch

Hattingen. Es war ihnen schon klar, dass es eine schwierige Saison werden würde. Und so ist es dann auch gekommen. Die Tischtennis-Spieler des PSV Ennepe kämpfen in der Bezirksklasse gegen den Abstieg. Aktuell stehen die Holthauser auf einem Relegationsplatz.

„Ich hoffe nicht, dass wir uns bis zum Saisonende große Sorgen machen müssen“, sagt PSV-Spieler Thomas Faber. „Und ich hoffe, dass wir uns direkt sichern und nicht noch in die Relegationsrunde müssen.“

Mit der Relegation hat Thomas Faber in seiner Tischtennis-Karriere schon Erfahrungen gemacht, auf die er gerne verzichtet hätte. „Da fährt man dann am Samstag stundenlang durch die Gegend und muss am Sonntagmorgen schon wieder in der Halle sein. Und am nächsten Wochenende wiederholt sich dann das ganze Schauspiel. Und ob es dann am Ende gereicht hat, weiß man dann auch noch nicht.“

Ein Absteiger steht mit der zurückgezogenen dritten Mannschaft des TuS Querenburg schon fest. Auf einem direkten Abstiegsplatz seht aktuell der TTC Harpen – mit einem Zähler Rückstand auf den PSV Ennepe, der wiederum punktgleich mit Viktoria Bochum ist und nur einen Zähler Rückstand auf die zweite Mannschaft des VfL Winz-Baak hat. Es ist also alles ganz dicht beisammen.

Für den PSV Ennepe spricht sicherlich, dass sich die Personallage verbessert hat. Denn die Nummer eins ist wieder dabei. Wegen eines Arbeitsunfalls musste Daniel Schwarz lange aussetzen. Zudem fehlte die Nummer drei, also Bernd Klaffki, in vier Spielen. „Er musste dann wegen den Ausfalls von Daniel Schwarz zwischenzeitlich im oberen Paarkreuz spielen. Und das ohne Training“, sagt Thomas Faber.

Die Holthauser, die im zweiten Jahr in der Bezirksklasse spielen und in der Vorsaison überraschend Platz drei belegten, setzen die Saison am Wochenende mit dem Spiel gegen Ruhrstadt Herne II fort. „Mal schauen, vielleicht ist ja ein Punkt für uns drin“, sagt Thomas Faber.

Heiner Wilms

Kommentare
Funktionen
Fotos und Videos
Fußball Landesliga
Bildgalerie
Hedefspor Hattingen -...
TSG patzt auch gegen Wattenscheid
Bildgalerie
Fußball-Regionalliga
Fußball-Landesliga
Bildgalerie
5:1
Fußball-Bezirksliga
Bildgalerie
2:2 Remis
article
10263473
PSV Ennepe freut sich über die Rückkehr der Nummer eins
PSV Ennepe freut sich über die Rückkehr der Nummer eins
$description$
http://www.derwesten.de/sport/lokalsport/hattingen-sprockhoevel/psv-ennepe-freut-sich-ueber-die-rueckkehr-der-nummer-eins-id10263473.html
2015-01-22 16:18
Hattingen Sprockhövel