Nur Woywod und Kreuzholz punkten für Winz-Baak in den Einzeln

Simon Woywod gewann beide Einzel für die Winz-Baaker.
Simon Woywod gewann beide Einzel für die Winz-Baaker.
Foto: WAZ FotoPool

Hattingen..  Tischtennis-Bezirksligist VfL Winz-Baak hat am Montagabend sein Heimspiel in der Halle Oberwinzerfeld gegen den TTC Westfalia Wattenscheid recht deutlich mit 4:9 verloren.

Auf die Situation in der Tabelle hatte das keine Auswirkung. Die Nordstädter bleiben auf Platz sechs – mit einem leicht positiven Punktekonto von 14:12 Zählern. Wattenscheid rückte auf Rang drei vor.

Winz-Baak kann die nächsten Spiele trotz der Niederlage recht entspannt angehen. Der Vorsprung auf einen Relegationsplatz beträgt drei Punkte. Genau so groß ist der Rückstand auf einen Aufstiegsplatz.

Der VfL lag nach den Doppeln mit 1:2 zurück. Punkte gab es danach nur noch im oberen Paarkreuz. Simon Woywod gewann gleich seine beiden Einzel, während Stefan Kreuzholz einmal erfolgreich war.

Für die Winz-Baaker spielten: Kreuzholz/Klaucke 0:1, Woywod/Kendziorra 0:1, Karsten/Schefer 1:0, Woywod 2:0, Kreuzholz 1:1, Karsten 0:2, Klaucke 0:2, Schefer 0:1, Kendziorra 0:1.