Niederbonsfeld will Serie starten

Am vergangenen Wochenende hat es endlich mal wieder mit einem Sieg für den SuS Niederbonsfeld geklappt. Auf dem 5:3-Erfolg gegen die Reserve des ETB Schwarz-Weiß Essen möchte Trainer Marcel Manzombe aufbauen und am Sonntag gegen den VfL Kupferdreh erneut drei Punkte gewinnen. Anstoß ist um 15 Uhr auf dem Platz an der Kohlenstraße.

SuS muss auf drei Spieler verzichten

„Wir gehen motiviert an unsere Aufgabe heran“, sagt Manzombe, der sich auf ein flottes Spiel einstellt. Denn beim VfL Kupferdreh spielen einige junge Akteure, die versuchen, das Heft selbst in die Hand zu nehmen. Genau das kommt dem SuS aber entgegen. „Wir haben immer Probleme mit Mannschaften, die sich hinten reinstellen und den Gegner das Spiel machen. Kupferdreh liegt uns in der Hinsicht eher“, so Manzombe.

Allerdings erwartet der SuS-Trainer vom VfL Kupferdreh auch einen rustikalen Spielstil. Darauf hat er seine Elf eingestellt und möchte nun eine kleine Serie starten. Fehlen werden Manzombe die beiden Urlauber Nico Kerkemeier und Axel Schneider sowie Jan Manske.