Niederbonsfeld verspielt eine 3:0-Führung

Axel Schneider erzielte das zwischenzeitliche 2:0 für die Niederbonsfelder, die einen sicheren Sieg noch aus den Händen gaben.Foto:Archiv, Svenja Hanusch
Axel Schneider erzielte das zwischenzeitliche 2:0 für die Niederbonsfelder, die einen sicheren Sieg noch aus den Händen gaben.Foto:Archiv, Svenja Hanusch
Foto: WAZ FotoPool

Hattingen.. SuS Niederbonsfeld -
SC Werden-Heidhausen II 3:3

Eigentlich lief für den SuS Niederbonsfeld bei der Heimpartie am Donnerstagabend gegen den SC Werden-Heidhausen II alles nach Plan. Schon nach 20 Minuten führte die Mannschaft von Marcel Manzombe mit 3:0. Letztlich reichte es aber nur zu einem Punkt.

In der fünften Minute köpfte Nico Keßler seine Mannschaft nach einer Ecke von Timo Kemper in Führung. Nur fünf Minuten später nutzte Axel Schneider eine Unachtsamkeit in der Gäste-Defensive aus und erzielte das 2:0. Mit der dritten Hattinger Chance fiel auch das dritte Tor für den SuS. René Bien traf nach Vorlage von Timo Kemper.

Aber noch vor der Pause kam Werden-Heidhausen durch einfache Fehler in der Bonsfelder Defensive wieder zurück ins Spiel. Und plötzlich stand es nur noch 3:2. Nach dem Wechsel hätte der SuS die Führung wieder ausbauen können, doch die Gastgeber vergaben beste Möglichkeiten. Wenige Minuten vor dem Abpfiff kam es dann, wie es kommen musste. Nach einer Standardsituation glich Heidhausens Topstürmer Jason Munsch für die Gäste aus.

„Der Beginn war fast optimal“, sagte Marcel Manzombe. „Nach den Gegentoren ging aber unser Selbvertrauen wieder in den Keller.“

Tore: 1:0 Nico Keßler (5.), 2:0 Axel Schneider (10.), 3:0 René Bien (20.), 3:1 (30.), 3:2 (35.), 3:3 (85.).
SuS: Wehmöller, Manske, Kerkemeier, Brand, Ising, Keßler (75. Machon), Bien (65. Bachmann), Kemper, Schröder (46. Karalic), Janura, Schneider.