Niederbonsfeld bleibt weiter auf Erfolgskurs

Erzielte sehenswert das zweiteTor: Timo Kemper
Erzielte sehenswert das zweiteTor: Timo Kemper
Foto: Funke Foto Services

Hattingen..  Mit drei Siegen aus drei Spielen ist der SuS Niederbonsfeld optimal in die Rückrunde gestartet. Am Dienstagabend siegte das Team von Trainer Marcel Manzombe gegen die Essener SG 99/06 mit 3:1.

„Wir haben in der ersten Halbzeit sehr gut in der Ordnung gestanden und bis auf eine Kopfballchance, die Torwart Andy Wehmöller sehr gut gehalten hat, nichts zugelassen“, sagte Niederbonsfelds Sportlicher Leiter Detlef Pehlke. Kurz vor der Pause gingen die Hattinger dann in Führung. Aus dem Gewühl heraus schoss Falk Bachmann beim sechsten Nachschuss den Ball ins Netz.

Nach dem Wechsel übernahm dann der SuS die Kontrolle über das Spielgeschehen. Und als Timo Kemper in der 65. Minute durch ein sehenswerten Freistoßtreffer das 2:0 markierte, war abzusehen, dass die Gäste aus Essen wohl nichts Zählbares mit nach Hause nehmen würden. Die endgültige Entscheidung fiel dann fünf Minuten vor Spielende. René Bien verwandelte den zweiten direkten Freistoß in diesem Spiel. Die Essener kamen zwei Minuten vor Schluss noch zu ihrem Ehrentreffer. „Das war ein guter und verdienter Sieg. So kann es gerne weitergehen“, sagte Pehlke.

SuS Niederbonsfeld -
Essener SG 99/06 3:1

Tore: 1:0 Falk Bachmann (43.), 2:0 Timo Kemper (65.), 3:0 René Bien (85.), 3:1 (88.)
SuS: Wehmöller, T. Berger, Manske, Brüning, Angerstein, Keßler, Kemper, Schneider (46. Isinig), Karalic (56. Bien), Janura (73. Brand), Bachmann.