Neunter Sieg in Folge für den TuS Hattingen

Die Badminton-Brüder Brüder Dennis (links) und Robin Starke.
Die Badminton-Brüder Brüder Dennis (links) und Robin Starke.
Foto: WAZ FotoPool

Hattingen..  Mit dem 6:2-Sieg gegen den TVFA Altenbochum setzte der TuS Hattingen in der Badminton-Bezirksklasse die gute Serie fort.

Für den TuS war es schon der neunte Sieg in Folge. Dabei war das Spiel des Tabellenführers gegen den Tabellenletzten aus Bochum zum Teil knapper als ursprünglich gedacht. So mussten Robin Starke/Patrick Telders im 1. Herrendoppel mit 15:21, 24:22 und 21:18 über drei Sätze gehen, um ihr Spiel zu gewinnen. Gleiches galt für Dennis Starke/Jan Richard Busse im 2. Herrendoppel, die nach einem deutlichen ersten Satzgewinn unnötigerweise den zweiten Satz verloren, das Spiel im dritten Satz dann aber wieder souverän für sich entschieden. In der Folge konnten die Bochumer jedoch gleich auf 1:2 verkürzen, Sabrina Stratmann/Ronja Siepmann mussten sich im Damendoppel geschlagen geben (11:21, 9:21).

Als daraufhin auch das Dameneinzel durch eine Niederlage (16:21, 12:21) von Ronja Siepmann an den TVFA ging, war der TuS in den Herreneinzeln gefordert: Hier traten die Siege von Jan-Richard Busse im 1. Herreneinzel und Dennis Starke im 3. Herreneinzel jeweils durch schwere Verletzungen der Bochumer in den Hintergrund. Beide hatten zum Zeitpunkt der verletzungsbedingten Aufgaben aber bereits deutlich geführt. Patrick Telders im 2. HE (21:10, 21:12) und Robin Starke/Sabrina Stratmann (21:12, 21:14) stellten mit klaren Siegen den Endstand zum 6:2 für die Hattinger Erstvertretung her. Damit liegt der TuS weiterhin mit 18:2 Punkten an der Tabellenspitze und hat aufgrund des Unentschiedens des Verfolgers TV Gerthe bereits drei Punkte Vorsprung auf einen Nicht-Aufstiegsplatz - bei noch vier ausstehenden Spielen.